VG-Wort Pixel

Fünffach-Mama Alessandra verrät das Geheimnis ihres After-Baby-Bodys


Im März ist Alessandra Meyer-Wölden Mutter von Zwillingen geworden. Nur sechs Wochen später zeigt sich die Fünffachmama mit einem Top-After-Baby-Body. Wie ist das möglich?

Alessandra Meyer-Wölden hat bereits fünf Kinder - und trotzdem einen Körper, auf den selbst Nicht-Mamas neidisch sein können. Ihre Tochter Nayla (7) stammt aus der Ehe mit Comedian Oliver Pocher, genauso wie die Zwillinge Elian (6) und Emanuel (6). Im März bekam das Model, das mit ihrer Patchwork-Familie in Miami lebt, erneut Zwillinge mit einem amerikanischen Geschäftsmann. Doch nur sechs Wochen später zeigt sie sich auf ihrem Instagram-Account in Top-Form - von After-Baby-Pfunden fehlt jede Spur.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Der Weg zum Traum-After-Baby-Body

Wer sich den Instagram-Kanal von Alessandra Meyer-Wölden anschaut, der sieht, dass die 34-Jährige ein Faible für Sport hat. Selbst in der Schwangerschaft zeigte sie, dass es durchaus möglich ist, mit einer imposanten Babykugel zu trainieren. Nur kurz nach der Geburt ihrer Zwillinge posierte sie erneut im Fitnessstudio oder im sportlichen Outfit auf dem Fahrrad. Sport spielt also eine zentrale Rolle für den After-Baby-Body.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wie sie im Gespräch mit der "Gala" erklärte, spielen außerdem zwei Dinge eine Rolle beim Abnehmen nach der Geburt: Stillen und die Veranlagung. Letzteres erscheint mehr als wahrscheinlich, denn andere Frauen müssen deutlich mehr tun, um nach der Schwangerschaft wieder in ihre alte Form zurückzufinden. Alessandra scheint einfach enormes Glück mit ihren Genen zu haben.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Kritik am schnellen Abnehmen

Neben vielen positiven Kommentaren unter ihren Instagram-Posts, wie: "Super schön! Ich sah nach der Geburt auch wieder so aus wie vor der Schwangerschaft" mehren sich die kritischen Stimmen. "Für eine so trainierte Frau bestimmt okay. Aber das vermittelt nach außen hin für andere Frauen kein tolles Bild. Man muss nach einer Geburt nicht innerhalb von 5 Wochen wieder aussehen wie vor der Schwangerschaft. Man sagt nicht umsonst: 9 Monate hin, 9 Monate zurück", schreibt eine Userin und eine andere Frau pflichtet ihr bei: "Kommt leider so rüber, als wenn sich in ihrem Leben alles nur um Sport und ihren Körper dreht."

Letztlich muss sich jede Frau die Zeit nehmen, die sie braucht, um wieder in Form zu kommen - und sich wohlzufühlen. Jede Frau hat ihren eigenen Rhythmus, und den sollten wir auch Frau Meyer-Wölden zugestehen.

jg

Mehr zum Thema