Kennt ihr schon DIESES Wundermittel gegen Cellulite?

Ananas gilt als echte Vitaminbombe, die sich positiv auf die Gesundheit auswirkt. Und nicht nur das: Das enthaltene Enzym Bromelain kurbelt die Fettverbrennung an und hilft gegen Cellulite.

Hilft Ananas beim Abnehmen?

Die Ananas hat diverse heilende Kräfte: Der Verzehr der vitamin- und mineralstoffreichen Frucht wirkt entkrampfend und entzündungshemmend. Außerdem regt sie die Verdauung und den Fettstoffwechsel an, was die Ananas zum praktischen Helfer gegen überschüssiges Fett und Cellulite macht. Das Enzym Bromelain spaltet und hemmt das Gewebehormon Bradykinin, was zur Folge hat, dass sich die Wassereinlagerungen im Gewebe zurückbilden.

Besonders praktisch: Die exotische Südfrucht besitzt kaum Kalorien, kein Eiweiß und wenig Fett. Um die Ananas in euren Ernährungsplan einzubauen, empfiehlt es sich, zu Ananaswasser zu greifen.

Frau in rotem Kleid

Ananaswasser als Wundermittel gegen Cellulite

Wer Cellulite den Kampf ansagen möchte, sollte es mal mit Ananaswasser probieren. Wichtig: Trinkt das erste Glas schon am Morgen auf nüchternen Magen. Im Laufe des Tages solltet ihr mindestens zwei, aber nur maximal acht Gläser davon trinken. Die Ananaswasser-Kur könnt ihr 15 Tage machen – nach einwöchiger Pause wiederholt ihr das Ganze, bis ihr Resultate seht.

Für die Zubereitung brauchst du lediglich eine halbe Ananas und einen Liter Wasser. Schält die Ananas und gebt die klein geschnittenen Würfel in einen großen Krug, den ihr mit dem Wasser auffüllt. Über Nacht stehen lassen – et voilà: Fertig ist der schmackhafte Schlankmacher.

jg
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.