Warum Clean Sleeping beim Abnehmen hilft

Ihr habt noch nichts von Clean Sleeping gehört? Dann wird’s höchste Zeit, denn diese Art des Schlafens macht nicht nur gesund, sondern hilft auch beim Abnehmen. 

Was ist eigentlich Clean Sleeping?

Nach Clean Eating und Clean Baking zeichnet sich nun ein neuer Hype am Horizont ab: Clean Sleeping. Das "saubere Schlafen" soll nicht nur gut für eure Gesundheit sein, sondern auch beim Abnehmen helfen. Denn bekanntlich spielt Schlaf neben der Ernährung eine wesentliche Rolle beim Gewichtsverlust. Bei dem Konzept steht das bewusste und ausgiebige Schlafen im Vordergrund, um am nächsten Morgen erholt und ausgeschlafen aufzuwachen. Klingt einfach – ist es in der Regel aber nicht.

25 Kilo in einem Jahr abgenommen - weil Riley nicht mehr diese Sache isst!

Wie funktioniert das Konzept?

Damit Clean Sleeping auch funktioniert, solltet ihr folgende Regeln beachten:  

  • Insbesondere Frauen sollten acht Stunden Schlaf pro Nacht bekommen und täglich zur gleichen Zeit ins Bett gehen. Sonst gerät der Schlafrhythmus und der Hormonhaushalt durcheinander.
  • Das Schlafzimmer sollte ein Ort der Entspannung sein. Konkret gesagt: In diesem Raum haben Tablets, Smartphones, Fernseher oder auch Arbeitsutensilien (ja, damit ist auch ein Schreibtisch gemeint!) nichts zu suchen.
  • Dunkle Vorhänge sind Pflicht, um das Zimmer ausreichend abdunkeln zu können.
  • Die einen mögen es kalt, die anderen warm: Es gibt jedoch so etwas wie die perfekte Zimmertemperatur zum Schlafen:
Warum Clean Sleeping beim Abnehmen hilft

Lies auch

Warm oder kalt: Was ist besser für den Schlaf?
  • Farben und Einrichtung haben einen entscheidenden Einfluss auf einen erholsamen Schlaf. Achtet also darauf, keine zu knalligen Farben fürs Schlafzimmer zu wählen und das Zimmer nicht zu überladen. Weniger ist auch in puncto Schlaf mehr ...
  • Legt euch Zitronen ins Schlafzimmer – die erleichtern euch die Atmung und sorgen dafür, dass ihr am Morgen frisch aufwacht. 
Zitrone im Bett

Lies auch

Warum wir uns ab sofort Zitronen ins Schlafzimmer legen sollten

Wie kann das mein Gewicht beeinflussen?

Wer zu wenig Schlaf bekommt, bringt die Hormone und seinen Stoffwechsel aus der Balance. Das heißt, dass Cortisol und Insulin vom Körper ausgeschüttet werden, die die Einlagerung von Fett unterstützen – und für Heißhungerattacken sorgen. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass sich ein ausgiebiger, gesunder Schlaf auf euren Abnehm-Wunsch auswirkt. Darüber hinaus reinigt sich der Körper nachts von Giften und Schadstoffen. Wird euer Schlaf unterbrochen, hat das also auch Auswirkungen auf euer äußerliches Erscheinungsbild.

Wir finden: Der Clean Sleeping-Trend hört sich gar nicht so verkehrt an, immerhin hat es noch niemandem geschadet, eine Stunde länger zu schlafen.  

jg
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.