Darum kann dein Gewicht bis zu 2,5 Kilo am Tag schwanken

Du fragst dich, warum dein Gewicht starken Schwankungen von bis zu 2,5 Kilo am Tag unterliegt? Die Antwort auf diese Frage ist eigentlich ganz simpel.

Du hast es am Wochenende ein bisschen übertrieben mit dem Essen und Trinken – und bist nun entsetzt, dass die Waage drei Kilo mehr anzeigt? Dann sei ganz beruhigt: Es ist völlig normal, dass dein Gewicht bis zu 2,5 Kilo am Tag schwankt.

Die Übeltäter für diese Gewichtsschwankungen sind meistens Salz und Wasser, erklärt Ernährungsexpertin Katherine Zeratsky im Gespräch mit Quartz. Du brauchst beides, doch wenn du es mit dem Salz übertreibst, bindet es möglichst viel Wasser im Körper. Das Resultat ist die kurzzeitige Gewichtszunahme. Die Wassereinlagerungen, die durch zu salziges Essen entstanden sind, wirst du jedoch ganz einfach los, indem du viel Wasser trinkst.

Abnehmen beim Kaffee-Süßen: So funktioniert's!

Weitere Gründe für Gewichtsschwankungen

Wassereinlagerungen können auch durch Sport und weibliche Hormone verursacht werden – insbesondere in der zweiten Zyklushälfte. Nach einer intensiven Trainingseinheit bindet der Körper vorübergehend mehr Wasser im Gewebe, sodass du nach dem Sport etwas mehr als vorher wiegen kannst. Last, but not least: Auch die Menge an Kohlenhydraten bestimmt die Kiloanzahl, die am Abend auf deiner Waage angezeigt wird.

Alles in allem: Gewichtsschwankungen sind nicht schlimm und etwas ganz Normales. Um Frust vorzubeugen, kannst du dich aber an ein paar Wiege-Regeln halten. Hier verraten wir dir hier: 5 Fehler, die wir alle beim Wiegen machen.

jg
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.