Blitzschnell und trotzdem entspannt abnehmen - mit der Feueratem-Technik

Wer sich ein paar Minuten am Tag auf seine Atmung konzentriert, nimmt ab! Das zumindest verspricht diese indische Yoga-Übung. 

Wer abnehmen will, verzichtet in der Regel auf ungesunden Süßkram und strampelt sich im Fitnessstudio ab. Doch wie wäre es, wenn wir die Kilos stattdessen einfach weg atmen könnten? Mit der Feueratem-Technik soll zumindest das Bauchfett in Nullkommanichts schmelzen.

Darum hilft die Feueratem-Technik beim Abnehmen!

Nicht nur schlechte Ernährung und wenig Bewegung führen zu Übergewicht, auch Stress kann für das ein oder andere Kilo mehr sorgen. Denn wer dauerhaft unter Strom steht, erhöht die Ausschüttung des Hormons Cortisol – welches wiederum den Blutzuckerspiegel ansteigen lässt.

Die Feueratem-Technik schafft Abhilfe! Es handelt sich dabei um eine indische Yoga-Übung, die uns hilft zu entspannen und unseren Hormonhaushalt zu regulieren. Durch gezielte Übungen tanken wir zudem neue Energie und regen unseren Stoffwechsel und die Verdauung an. Unliebsame Fettpölsterchen verschwinden so quasi in Minuten.

So funktioniert’s!

Die Durchführung ist kinderleicht:

  • Setze dich bequem, aber aufrecht hin und atme kräftig durch die Nase aus, indem du deinen Bauch einziehst.
  • Deine Bauchmuskeln spannen sich in diesem Moment an und drücken die Luft raus.
  • Konzentriere dich nur auf das Ausatmen, das richtige Einatmen passiert ganz automatisch, sobald sich deine Muskeln wieder entspannen.

Als Anfänger solltest du diese Übung erst einmal ganz langsam ausführen, damit du ein Gefühl für die richtige Technik bekommst und sicher gehen kannst, dass sich dein Bauch nach jeder Kontraktion wieder vollständig entspannt. 30 bis 40 Wiederholen einmal am Tag reichen deswegen völlig aus. Wer sich sicher fühlt und seinen Rhythmus gefunden hat, kann irgendwann auf 70 bis 100 Wiederholungen aufstocken.

Achtung! Sobald du kurzatmig wirst oder leichten Schwindel spürst, schließe die Augen, bleibe entspannt sitzen und kehre zur normalen Atmung zurück. Wer unsicher ist oder bei wem diese Probleme öfter auftreten, sollte seine Technik hingegen von einem ausgebildeten Yoga-Lehrer korrigieren lassen.

Und auch wenn du deine Periode hast oder schwanger bist, solltest du auf diese Übung besser verzichten.

Proteine unterstützen den Effekt!

So ganz ohne gesunde Ernährung geht es leider trotzdem nicht. Um dem Stoffwechsel den letzten Kick zu geben, solltest du auf viel Gemüse und proteinreiche Lebensmittel setzen. 

ag

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Atmen statt Kalorien zählen: Die Feueratem-Technik hilft dir beim Abnehmen

Wer sich ein paar Minuten am Tag auf seine Atmung konzentriert, nimmt ab! Das zumindest verspricht diese indische Yoga-Übung.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden