5 kohlenhydratreiche Lebensmittel zum Abnehmen

Wer abnehmen will, sollte möglichst auf Kohlenhydrate verzichten? Das muss nicht sein! Mit diesen kohlenhydratreichen Lebensmitteln purzeln die Pfunde!

Low Carb ist nach wie vor absolut im Trend, wenn es darum geht, ein paar Kilo abzunehmen. Aber was können diejenigen tun, denen es einfach zu schwerfällt, ganz auf alle kohlenhydratreichen Lebensmittel wie Nudeln, Reis und Co. zu verzichten? Ganz einfach – sie tun es nicht! 

Diese Lebensmittel gehören auf jeden Ernährungsplan

Es gibt einige Lebensmittel, die zwar voller Kohlenhydrate stecken, jedoch auch als sehr gesund gelten und das Abnehmen unterstützen. Die besten fünf verraten wir hier.

1. Haferflocken

Du liebst Müsli zum Frühstück, willst aber ein paar Kilo abspecken? Dann könnten Haferflocken die optimale Alternative für dich sein! Sie stecken voller Ballaststoffe, die den Stoffwechsel und die Verdauung ankurbeln und versorgen uns außerdem mit verschiedenen Vitaminen. Noch gesünder werden Haferflocken in Kombination mit Magerquark oder fettreduziertem griechischem Joghurt sowie mit jeder Menge Obst. Gut eignen sich beispielsweise Beeren oder Bananenstückchen.

2. Quinoa

Quinoa gilt als wahres Kraftpaket: Das Getreide enthält viele pflanzliche Proteine, die nachweislich den Blutzuckerspiegel konstant und uns dadurch lange satt halten, Heißhunger reduzieren und beim Aufbau von Muskeln helfen. Zusätzlich steckt Quinoa voller Eisen, Magnesium, Vitaminen und anderen wichtigen Nährstoffen.

3. Bohnen

Früher oft nur als kleine Beilage des Sonntagsbratens betrachtet, haben Bohnen sich mittlerweile zum Geheimtipp beim Abspecken entwickelt. Sie enthalten nicht nur die wichtigen B-Vitamine, sondern kurbeln auch den Stoffwechsel an. Tipp: Zum Fleisch passen sie trotzdem besonders gut. Gerade am Abend sind Bohnen und z. B. ein Hähnchensteak eine perfekte Kombination aus gesunden Kohlenhydraten und Proteinen.

4. Vollkornbrot und Vollkornnudeln

Gute Nachricht für alle Nudeljunkies: Niemand muss zum Abnehmen ganz auf Pasta am Mittag oder die Scheibe Brot am Abend verzichten. Es sollten nur die richtigen Produkte dafür verwendet werden – und zwar welche aus Vollkorn. Denn Vollkorn enthält viele gesunde Ballaststoffe und ist bekannt dafür, uns lange satt zu halten. Der Geschmack geht dadurch auch nicht verloren: Vollkornnudeln mit Pesto und Kirschtomaten beispielsweise sind ein gesundes und zugleich leckeres Mittagessen!

5. Süßkartoffeln

Gesunde Pommes – geht das wirklich? Aber logisch! Sofern die Pommes aus Süßkartoffeln sind jedenfalls. Und die haben sich durch ihren leckeren Geschmack in den letzten Jahren zum Glück zu einem der beliebtesten Snacks überhaupt gemausert. Aber das Gemüse schmeckt nicht einfach nur gut – es gibt dem Stoffwechsel auch einen richtigen Powerboost und sorgt dafür, dass der Blutzuckerspiegel nicht zu stark ansteigt. Heißhunger adé!

Du willst dich gern über das Thema Ernährung austauschen? Dann schau doch mal in unsere BRIGITTE Community!

Videotipp: Low-Carb: Wie gesund ist der Verzicht auf Kohlenhydrate wirklich?

Essen nach Low Carb

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.