Strunz-Diät: Unglaubliche 10 Kilo abnehmen?

Die Strunz-Diät fordert viel und soll dich mit einem starken Gewichtsverlust belohnen. Was dahintersteckt, erfährst du hier.

Strunz-Diät: Hintergrund

  • Kaum Bewegung und die falsche Ernährung – das sind die bekannten Gründe für Übergewicht. Diese sieht auch Dr. Ulrich Strunz, Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie, so. Dr. Strunz hat viel über die hormonelle Steuerung unseres Körpers sowie dessen Funktionen geforscht.
  • Gleichzeitig war er als Triathlet jahrelang aktiv und hat sich sportlich vor keiner Herausforderung gescheut. Nachdem Dr. Ulrich Strunz zunächst als "Fitnesspapst“ über Spitzenleistungen im Sport referierte und schrieb, nahm er sich anschließend die Ernährung vor und verfasste mit dem Buch "Forever Young“ einen Bestseller über das Abnehmen.

Strunz-Diät: Grundlagen

  • Keine Softdrinks und Alkohol
  • Jeden Tag 1-3 Kilo Gemüse und Obst (jedoch mehr Gemüse)
  • In jeder Mahlzeit Eiweiß
  • Jeden Tag 2 – 6 Esslöffel Öl und 20 – 40 Gramm Nüsse und Samen
  • Kein Kalorien zählen
  • Fett und Eiweiß im Fokus
  • Langsam Essen und kleine Mahlzeiten zubereiten
  • Zu geregelten Zeiten essen und großes Glas Wasser vor dem Essen trinken
  • Tägliche Bewegung (am Besten 30 Minuten Laufen plus gezielte Übungen für den Körper)
  • Auf Kohlenhydrate in den ersten Wochen verzichten und danach in Maßen
Obstauslage im Supermarkt

Strunz-Diät: Ablauf

Die Strunz Diät legt den Fokus auf Eiweiß, da es über Hormone die Fettverbrennung ankurbelt. Insgesamt ist die Diät in drei Phasen eingeteilt, sodass die Diät über mehrere Wochen geht. Was du in welcher Phase essen darfst, verraten wir dir jetzt:

  1. Phase: In den ersten 1 -2 Wochen (maximal 4 Wochen) verzichtest du komplett auf Kohlenhydrate und setzt auf Eiweiß und Gemüse. Ziel ist es, die Vitalstoffspeicher aufzufüllen und die Mitochondrien zu aktivieren, sodass danach die Fettverbrennung der Kohlenhydrate besser vonstatten geht.
  2. Phase: In dieser Phase geht es laut Dr. Strunz darum, "genetisch richtig“ zu essen. Das bedeutet, auf Eiweiß, Obst, Gemüse, Nüsse und Samen zu setzen. Also alles Lebensmittel, die schon unsere Vorfahren in der Steinzeit zu sich nahmen. Die Paleo-Diät lässt grüßen.
  3. Phase: Nach etwa einem Monat darfst du wieder Kohlenhydrate essen, wenn auch in kleinen Mengen. Dabei sind komplexe Kohlenhydrate wie Reis oder Kartoffeln zu bevorzugen. Ansonsten behältst du deine gesunde Ernährung bei und verfolgst diese Phase dauerhaft.

Strunz-Diät: Vorteile

  • Einfache Kohlenhydrate sind verboten (Süßigkeiten, Limonade etc.)
  • Obst und Gemüse im Fokus
  • Sport und Bewegung als wichtiger Bestandteil
  • Langfristige Umstellung der Ernährung

Strunz-Diät: Nachteile

  • Relativ aufwändig
  • Schwer umzusetzen im Alltag (auf der Arbeit oder in Restaurants etc.)
  • Sehr forderndes Sportprogramm
  • Ernährung teilweise zu einseitig

Von der Renegade Diät bis zur Militär Diät – wir versorgen dich mit Informationen zu jeder relevanten Diät auf dem Markt. Die Low-Carb Diät steht dabei natürlich besonders im Fokus.

Wenn du dich mit anderen über die Fettverbrennung und das Abnehmen austauschen möchtest, schaue mal auf unserer BRIGITTE Community vorbei. Dort bekommst du auch tolle Ideen für Rezepte in deiner Diät.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.