90 Prozent der Leute, die abnehmen wollen, vergessen diese eine Sache

Ihr wollt abnehmen, doch die neuste Trend-Diät will einfach nicht funktionieren? Möglicherweise liegt es daran, dass ihr eine wesentliche Sache dabei vergesst.

Diese Sache vergesst ihr beim Abnehmen

Ob Kalorien zählen oder der Verzicht von Zucker, Fett und Kohlenhydraten: Bei rund neun von zehn Menschen will ein straffer Diätplan einfach nicht funktionieren. Das hat jetzt eine aktuelle Umfrage des Orlando Health Hospitals in den USA ergeben. Grund dafür ist, dass eine wesentliche Sache vergessen wird: die mentale Gesundheit. Wer Gewicht verlieren möchte, sollte demnach zunächst sein psychologisches Wohlbefinden hinterfragen.

Laut Diane Robinson, Leiterin der Integrative Medicine am Orlando Health, beweisen vergangene Studien, dass Menschen stressbedingt essen. Wer sich die Gründe für übermäßiges Essen bewusst macht, kann sein Gewicht nachhaltig kontrollieren.

Darum hilft dir eine aufgeräumte Küche beim Abnehmen

Keine Konzentration auf physische Aspekte

Statt sich auf ihre mentale Gesundheit zu konzentrieren, legen die meisten Menschen ihren Fokus auf physische Aspekte. 26 Prozent der Befragten setzen sich zum Beispiel kritisch mit ihrem Essen auseinander und empfinden die Wahl der Lebensmittel als schwierig. 31 Prozent der Befragten sehen den Grund der Gewichtszunahme darin, dass sie zu wenig Sport treiben. Physische Aspekte sind zwar ebenfalls einen Blick wert, die Hauptursache für eine Gewichtszunahme liegt jedoch meist in den Köpfen.

jg
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.