Essen für die Linie! Diese Superfoods helfen dir beim Abnehmen

Schlank bleiben ohne Hungern? Nichts leichter als das. Diese 6 Superfoods helfen dir beim Abnehmen.

Kurkuma

Das Superfood Kurkuma liefert im Essen nicht nur eine schöne goldgelbe Farbe, sondern ist darüber hinaus auch noch gesund. Das Gewürz enthält zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe wie Kurkumin, das chronischen Entzündungen vorbeugt, den Gallenfluss aktiviert und die Fettverbrennung ankurbelt. Übrigens: Auch Zimt soll beim Abnehmen helfen. Das Gewürz enthält sekundäre Pflanzenstoffe, die den Blutzuckerspiegel senken – und dadurch steigt wiederum die Fettverbrennung.

Diese fünf Lebensmittel könnt ihr genießen, ohne euch Sorgen um euer Gewicht zu machen

Sauerkraut

Der Schlankmacher unter den deutschen Superfoods: Sauerkraut. Das Gemüse ist nicht nur kalorienarm, es hat auch unheimlich viele Vitamine und Ballaststoffe. Und die halten nicht nur lange satt, sondern haben auch eine positive Wirkung auf den Darm. Eine ideale Hilfe, um natürlich Gewicht zu reduzieren.

Avocados

Avocados sind das Superfood schlechthin: Sie haben nicht nur eine Menge ungesättigte Fettsäuren, sondern sollen den Stoffwechsel auch beim Fettabbau helfen. Das liegt vor allem am enthaltenen Enzym Lipase, das die Fettschmelze während der Verdauung steuert und beschleunigt. Darüber hinaus enthält die grüne Superfrucht zehn Gramm appetitdämpfende Ballaststoffe, die dafür sorgen, dass das Sättigungsgefühl länger anhält.

Kokosnuss

Ob Madonna, Rihanna oder Sienna Miller: Die Stars und Sternchen schwören auf Kokoswasser (nicht zu verwechseln mit Kokosmilch) zum Abnehmen. Das durchsichtige Kokoswasser ist kalorienarm, soll den Stoffwechsel anregen und das Bauchfett zum Schmelzen bringen. Ob das stimmt, ist wissenschaftlich noch nicht belegt. Ein Löffel Kokosnussöl vor dem Essen soll zudem den Appetit zügeln.

Amaranth

Amaranth ist ein toller Ersatz für Kartoffeln, Reis oder Nudeln. Die "Pseudo"-Getreidesorte strotzt nur so vor Nährstoffen – und ist deshalb vor allem bei Sportlern sehr beliebt. Die Kohlenhydrate, die nur in geringem Anteil vorhanden sind, werden in lang anhaltende Energie umgewandelt, sodass der Körper lange davon zehren kann. Darüber hinaus verfügt Amaranth über einen hohen Anteil von Ballaststoffen, was einen positiven Einfluss auf das Sättigungsgefühl und die Darmgesundheit hat.

Apfelessig

Wer abnehmen möchte, sollte am besten vor jeder Mahlzeit ein Glas Wasser mit etwa drei Teelöffeln Apfelessig trinken. Der Grund: Das Essigwasser sorgt dafür, dass du weniger Hunger hast und dein Körper die anschließenden Kalorien besser verbrennt. Angeblich soll danach auch das Sättigungsgefühl länger anhalten. Wissenschaftlich belegt ist diese Annahme jedoch nicht.

jg
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.