So funktioniert das Abnehmen mit dem Weihnachtswasser

Wer der Völlerei im Advent trotzen möchte, sollte jetzt zum sogenannten Weihnachtswasser greifen. Das Heißgetränk schmeckt nicht nur gut, sondern hilft euch auch beim Abnehmen.

In der Adventszeit greifen die meisten von uns zu häufig in die Keksdose – oder futtern sich auf dem Weihnachtsmarkt durch gebrannte Mandeln, Dampfnudeln oder Kartoffelpuffer. Um der weihnachtlichen Völlerei Kontra zu bieten, müsst ihr jetzt ganz einfach zum richtigen Heißgetränk greifen. Das sogenannte Weihnachtswasser kurbelt nicht nur euren Stoffwechsel an, sondern fördert auch die Fettverbrennung.

Diese fünf Lebensmittel könnt ihr genießen, ohne euch Sorgen um euer Gewicht zu machen

Weihnachtswasser – das steckt dahinter!

Das Weihnachtswasser – oder auch Heilwasser genannt – enthält folgende Zutaten: Zitrone, Apfel und Zimt. Alle diese Zutaten sind sehr gesund und haben in Kombination tolle Auswirkungen auf euren Körper. Sowohl die Zitrone als auch der Apfel enthalten kaum Kalorien und viele Antioxidantien, die die Zellen schützen und die Gesundheit gesund für die Leber sind. Zitronen haben zudem eine Menge Vitamin C, mit dessen Hilfe der Körper das für eine optimale Fettverbrennung wichtige Hormon Noradrenalin produziert.

Zimt hat etliche positive Wirkungen auf den Körper: Zum einen kurbelt es die Verdauung an und reguliert den Blutzuckerspiegel, zum anderen verleiht es dem Heißgetränk seinen unverwechselbaren Geschmack. Insgesamt wirkt der Drink verdauungsfördernd und sättigend – zumindest, wenn ihr es gemeinsam mit einer Mahlzeit einnehmt. Doch Vorsicht: Auf nüchternen Magen kann der Appetit noch verstärkt werden.

Und so wird’s gemacht

Als Erstes werden zwei Äpfel klein geschnitten, aber nicht geschält. Immerhin stecken in der Schale die meisten Vitamine. Im Anschluss presst ihr eine Zitrone aus – und mischt das Ganze mit einem Liter heißem Wasser. Zuletzt fügt ihr noch eine Zimtstange hinzu. Wer das Weihnachtswasser nicht heiß genießen möchte, kann das Gemisch auch für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen. Et voilà: Fertig ist das leckere Schlankwasser.

jg
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.