VG-Wort Pixel

Wer hat Angst vor kleinen Löchern? Das steckt hinter dem skurrilen Phänomen!

Wem bei diesem Bild unwohl wird, der leidet wahrscheinlich an Trypophobie.
Mehr
Die kleinen Löcher in Bienenwaben, Schwämmen oder im Badeschaum lösen bei einigen Menschen deutliches Unbehagen bis hin zur blanken Panik aus. Was im ersten Moment seltsam klingt, lässt sich tatsächlich logisch erklären. Wie genau, erfährst du im Video. 

Angst vor Höhe, Spinnen oder Schlangen lassen sich logisch erklären. Aber vor kleinen, unschuldigen Löchern in Bienenwaben, Lotusblüten oder im Schweizer Käse? Laut einer Studie der University of Essex leiden tatsächlich 13 Prozent der Probanden unter diesem Problem, welches von Experten Trypophobie genannt wird. Bei Frauen war der Anteil mit 18 Prozent sogar noch ein wenig höher als bei den Männern mit 11 Prozent. Finde im Video heraus, ob du ebenfalls betroffen bist und welche evolutionäre Begründung hinter dem Phänomen steckt.

mmu Brigitte

Mehr zum Thema