VG-Wort Pixel

BRIGITTE-Diät 2009, Teil 2

BRIGITTE-Diät 2009, Teil 2
Diesmal bleib ich dran! Im zweiten Teil der BRIGITTE-Diät 2009 gibt es neue Rezepte für zwei weitere Abnehm-Wochen. Mit Eiweiß-Turbo für eine noch bessere Fett-Verbrennung!
BRIGITTE-Diät 2009, Teil 2

Das bietet der zweite Teil der neuen Diät

  • Neue Diät-Rezepte: 14-Tage-Plan mit Eiweiß-Turbo für eine noch bessere Fettverbrennung
  • Tipps zum Durchhalten: typische Stolperfallen - erkennen, vermeiden und überlisten
  • Plus für Sportfans: die besten Fatburn-Tipps und ein Mini-Training für jeden Tag

Wo gibt es die neue BRIGITTE-Diät?

Auf den folgenden Seiten gibt es einen kleinen Vorgeschmack - dort können Sie sich unter anderem die Rezepte für den ersten Diättag anschauen!

Die vollständige neue Diät können Sie hier schnell und bequem direkt herunterladen (kostenlos für Abonnentinnen, sonst 1,80 Euro).

Wichtig: Für den Download benötigen Sie den Acrobat-Reader, den Sie hier kostenlos herunterladen können.

Weitere Infos zum Download kostenpflichtiger Angebote auf BRIGITTE.de finden Sie hier.

Der Eiweiß-Turbo - was ist das?

Protein (Eiweiß) aus Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchten und Milchprodukten ist ein prima Schlankmacher. Es kurbelt den Stoffwechsel an, sättigt gut und bringt die Fettverbrennung in Gang, vor allem über Nacht. Deshalb liefern die Mahlzeiten fürs 14-Tage-Programm viel Eiweiß, das fürs Abnehmen günstiger ist als Kohlenhydrate.

Und wenn bestimmte eiweißhaltige Lebensmittel kombiniert werden, wird daraus eine Art Premium-Eiweiß, das bringt besonders viel für die Figur. Zur neuen Diät gehören mehrere solcher Turbo-Eiweiß-Rezepte, darunter Vanille-Couscous mit Früchten (Milch, Nüsse, Couscous), Linsen-Ragout mit Penne (Linsen und Vollkorn-Pasta) und Zwiebel-Tortilla mit Tomatensoße (Kartoffeln und Ei).

Beispiel-Rezepte für einen Diättag

Morgens: Camembert-Tramezzini

BRIGITTE-Diät 2009, Teil 2

Eine peppige Alternative zum üblichen Käsebrot. Wie frisch aus der italienischen Bar.

Zum Rezept: Camembert-Tramezzini

Mittags: Garnelen-Pasta aus dem Wok

BRIGITTE-Diät 2009, Teil 2

Verzichten? Wir doch nicht! Mittags werden Pasta und Gemüse mit Garnelen geadelt.

Zum Rezept: Garnelen-Pasta aus dem Wok

Abends: Paprika-Quark provencal

BRIGITTE-Diät 2009, Teil 2

Nicht nur optisch ein Hingucker: Der Paprika-Quark schmeckt so lecker, dass Sie Ihrem Tischnachbarn vielleicht bald auf die Finger klopfen müssen...

Zum Rezept: Paprika-Quark provencal

Fotos: Carsten Eichner Produktion: Anna Ort-Gottwald Styling: Gerd Sommerlade<br/><br/>BRIGITTE Heft 3/ 2009

Mehr zum Thema