Lunch to go: So spart ihr Zeit und Kalorien!

Planung ist wichtig, wenn es mit dem Abnehmen klappen soll. Wer wenig Zeit hat, bereitet sein Essen am besten zu Hause zu und nimmt es mit.

Lunch to go - liegt im Trend, spart Zeit

Früher hieß es einfach vorkochen, jetzt hat das Ganze einen coolen Namen und ist Trend: Meal Prep. Bei Instagram findet man unter dem Hashtag bereits mehr als sechs Millionen Einträge.

Die Idee: Man plant im Voraus seine Mahlzeiten der Woche und kauft dann an einem festgelegten Tag alles ein. Entweder verarbeitet man die frischen Lebensmittel gleich nach dem Einkaufen, verpackt das Essen portionsweise in Dosen, Schraub- und Einmachgläser oder friert es ein. Oder man schnibbelt sich am Abend einen Salat, den man am nächsten Tag bei der Arbeit essen kann - zum Beispiel nach einem unserer leckeren Rezepte.

Klar, am Anfang ist es etwas gewöhnungsbedürftig, sein Essen im Voraus zu planen, aber mit der Zeit wird es ganz normal. Das Gute daran: Meal Prep spart eine Menge Zeit und sorgt dafür, dass man selbst in stressigen Momenten immer gesunde Gerichte auf Vorrat hat und nicht in die Verlegenheit kommt, sich unterwegs etwas kaufen zu müssen. Hungrig an einem Imbiss vorbeizugehen und zu widerstehen erfordert nämlich viel Willenskraft.

So gelingt das Lunch to go

Am besten legst du dir einen Vorrat an Dosen, wiederverschließbaren Gefäßen und Einmachgläsern an. Vor allem Suppen, Salate und Stullen kann man prima in kurzer Zeit zubereiten und einpacken.

Gut geeignet für Meal Preps sind z. B. Hähnchenbrust, gegartes Gemüse, mageres Rindfleisch, Kartoffeln, Quinoa, Bohnen, Linsen, Reis und Avocados.

Wichtig ist bei Salaten das richtige Schichten: Dressing muss grundsätzlich ganz nach unten, darüber stapelt man die festen Zutaten wie Fleisch, Kartoffeln und Hülsenfrüchte, die weichen wie Salatblätter und Gemüse kommen nach oben.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Paprika-Salat mit Hähnchen
Lunch to go: So spart ihr Zeit und Kalorien!

Planung ist wichtig, wenn es mit dem Abnehmen klappen soll. Wer wenig Zeit hat, bereitet sein Essen am besten zu Hause zu und nimmt es mit.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden