VG-Wort Pixel

Massagepistole-Test Mit dem besten Modell zu entspannten Muskeln

Massagepistole Test: Die besten 6 Modelle, Frau benutzt eine Massagepistole am Nacken
© Andrey_Popov / Shutterstock
Verspannungen und Muskelkater können der Vergangenheit angehören. In unserem Massagepistole-Test zeigen wir euch, welche Modelle sich lohnen, um eine entspannte Muskulatur zu haben. 

Inhaltsverzeichnis

Massagepistolen sollen sofort Schmerzen lindern und gelten als der perfekte Ersatz zu einer normalen Massage für zu Hause nach dem Krafttraining. Doch was können die Geräte eigentlich wirklich und welches ist das Beste? Das wollen wir in unserem Massagepistole-Test herausfinden.

In unserem Vergleich haben wir uns mehreren Modellen gewidmet, die allesamt zu den beliebtesten bei Freizeit- und Profisportlern gehören. Welche Massage Gun letztendlich der Gewinner ist, lest ihr in unserem Fazit.

Das waren unsere Kriterien:

  • Leistung: Wie viele Geschwindigkeitsstufen hat die Massage Gun und wie intensiv sind sie?
  • Aufsätze: Über wie viele Aufsätze verfügt das Gerät und bedienen sie die Standard-Ausrüstung?
  • Lautstärke: Ist das Gerät eventuell zu laut?
  • Gewicht: Das Gerät sollte möglichst wenig Eigengewicht haben, damit ihr beim Halten der Massagepistole nicht eure Muskeln überanstrengt.
  • Akku: Wie lange hält der Akku?
  • Kundenbewertungen: Welche Erfahrungen haben Kunden gemacht?

Was macht eine Massage Gun?

Die Massagepistole ist ein Trend aus den USA und soll, wie der Name es bereits verrät, zum Massieren eingesetzt werden, wenn ihr mal wieder einen Muskelkater oder eine Verspannung habt. Wie das funktioniert? Durch Stöße und Vibrationen, die aus der Massage Gun gefeuert werden, lockern sich eure Muskeln und die Durchblutung wird angeregt. Somit entstehen keine Verhärtungen, die letztendlich für den Schmerz sorgen.

Welches Gerät ist das beste?

Bei der Suche nach der idealen Massagepistole sind einige Faktoren besonders wichtig. Zunächst einmal sollte das Gerät über mehrere Massageköpfe verfügen, damit jede Muskelgruppe bedient werden kann. Gleiches gilt für die Geschwindigkeitsstufen, welche die Massage intensiver oder oberflächlicher gestalten können, je nach Einstellung. Auch die Akkulaufzeit ist wichtig und sollte mindestens 30 Minuten betragen, damit ihr die Massagepistole in einer Session anwenden könnt, ohne das Gerät zwischendurch aufladen zu müssen. Wir haben uns sechs Modelle ausgesucht und sie miteinander verglichen.

Hyperice Hypervolt Go

Affiliate Link
Hyperice Hypervolt Go
Jetzt shoppen
229,00 €

Die Hyperice Hypervolt Go ist perfekt für unterwegs, vor allem wegen ihres zarten Gewichts von 700 Gramm – und das zu voller Leistung. Von der TSA (Transportation Security Administration) wurde das Gerät sogar für das Handgepäck freigegeben.

Die Bedienung ist simpel, zwischen den drei Geschwindigkeiten könnt ihr schnell wählen. Die patentierte QuietGlide-Technologie sorgt für ruhige Massagemomente. Sportler sind überzeugt von dem kleinen Gerät und meinen, die Größe der Massage Gun reiche aus, um tolle Ergebnisse zu erzielen. Besonders für Frauen ist das Modell deshalb gut geeignet, weil es durch seine kleine Größe leichter zu halten ist und dadurch auch das eigenhändige Massieren des Rückens kein Problem mehr ist.

  • Leistung: 3 Geschwindigkeitsstufen, 40-Watt-Motor
  • Aufsätze: 2 Massageköpfe
  • Lautstärke: Quiet-Glide-Technologie
  • Gewicht: 0,7 Kilogramm
  • Akku: wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Akku mit 18 V, Laufzeit von über 2,5 Stunden
  • Kundenbewertungen: 4,7 von 5 Sternen

Renpho Pro

Affiliate Link
-15%
Renpho Pro Massagepistole
Jetzt shoppen
169,99 €199,99 €

Die Renpho Pro ist die einzige Massage Gun in unserem Test mit titanlegierten Massageköpfen. Was sie auszeichnet, ist die schrittweise Drehzahlentwicklung mit fünf Geschwindigkeitsstufen mit bis zu 3200 Umdrehungen pro Minute. Andere Massagepistolen setzen ausschließlich auf hohe Drehzahlen, die aber nicht immer bedeuten müssen, dass eine Massage Gun gut ist. Der sukzessive Aufbau bietet eine gesunde Behandlung der Muskeln. Hinweis: Das Gerät sollte nicht von Anfängern benutzt werden, da es für Sportler oder Sportbegeisterte gedacht ist. Entscheidet ihr euch für die Massagepistole von Renpho, dann benutzt ein Handtuch bei der Anwendung.

  • Leistung: 5 Geschwindigkeitsstufen
  • Aufsätze: 3 Massageköpfe aus Titanlegierung
  • Lautstärke: unter 40 dB, bürstenloser Motor dämpft Geräusche um 75 %
  • Gewicht: 1,6 Kilogramm
  • Akku: Lithium-Akku mit 2500 mAh Batteriekapazität, Laufzeit von 3 Stunden bei 3 Stunden Ladezeit
  • Kundenbewertungen: 4,7 von 5 Sternen

Mebak 3

Affiliate Link
Mebak 3 Massagepistole
Jetzt shoppen
119,99 €

Die sieben Massageköpfe und fünf Geschwindigkeitsstufen machen die Massage Gun von Mebak zu einem vielseitigen Produkt. Das LED-Display hilft euch dabei, den Akkustand und die Massageintensität im Blick zu behalten. Mit bis zu 3200 Umdrehungen pro Minute könnt ihr bei stärkeren Verspannung effektiv gegen den Schmerz vorgehen. Der runde Massagekopf ist für große Muskelgruppen geeignet, der flache Kopf und der Pilzkopf für alle Körperteile, die Schaufel für den Bereich vom Nacken bis zum unteren Rücken, der u-förmige Kopf entspannt die Muskeln und das Kissen ist für Gelenke und dünne Muskeln. Im Normalfall werden Gelenke mit einer Massagepistole nicht bearbeitet, da in den meisten Fällen die passenden Aufsätze dafür fehlen.

  • Leistung: 5 Geschwindigkeitsstufen
  • Aufsätze: 7 Massageköpfe
  • Lautstärke: 39 – 50 dB
  • Gewicht: 0,95 Kilogramm
  • Akku: wiederaufladbarer Lithium-Akku mit 3600 mAh, Laufzeit von 6 Stunden nach vollständigem Aufladen
  • Kundenbewertungen: 4,6 von 5 Sternen

Theragun Prime

Affiliate Link
Massagepistole Theragun PRIME
Jetzt shoppen
294,99 €294,99 €

Leiser, tiefer, allgemein besser als die älteren Versionen – das verspricht die neue Theragun. Mit 4,2 von 5 Sternen ist sie die Massagepistole mit den geringsten Sternen, doch immer noch gut. Bis zu 60 Prozent tiefer sollen die Massageköpfe in den Muskel eindringen und mit 40 Vibrationen pro Sekunde für optimale Stimulation sorgen. Was die Massage Gun von ihren Konkurrenten unterscheidet, ist vor allem ihr Design, denn dank des Dreieckgriffs lassen sich bestimmte Körperstellen wie die Schultern leichter erreichen. Die vier Köpfe aus porenfreiem Schaumstoff sind zudem schonend für die Haut.

  • Leistung: 5 Geschwindigkeitsstufen
  • Aufsätze: 4 Massageköpfe
  • Lautstärke: Quiet-Force-Technologie
  • Gewicht: 1 Kilogramm
  • Akku: wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Akku, Laufzeit von 2 Stunden
  • Kundenbewertung: 4,2 von 5 Sternen

Beurer MG 180 Massage Gun

Affiliate Link
-25%
BEURER Massagepistole "MG 180 Massage Gun"
Jetzt shoppen
154,99 €209,00 €

Für die Massagepistole MG 180 von Beurer gibt es von den Testern ganze 4,8 von 5 Sternen. Eine gute Verarbeitung und das Einhalten des Versprechens einer Massage Gun zeichnen sie aus und bringen das Gerät laut der Kundenbewertungen an die Spitze der Massagepistolen. Die Handhabung ist einfach, der Griff ergonomisch und die sechs mitgelieferten Massageköpfe sind für alle Muskelgruppen anwendbar. Die vier Geschwindigkeitsstufen mit bis zu 3200 Umdrehungen pro Minute helfen dabei, leichte bis starke Schmerzen zu lindern. 

  • Leistung: 4 Geschwindigkeitsstufen
  • Aufsätze: 6 Massageköpfe
  • Lautstärke: k. A.
  • Gewicht: 1 Kilogramm
  • Akku: wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Akku mit 2500 mAh, Laufzeit von 3 Stunden
  • Kundenbewertung: 4,8 von 5 Sternen

Massagepistole von PerVita Medical

Affiliate Link
-15%
Massagepistole von PerVita Medical
Jetzt shoppen
67,99 €79,99 €

Verbesserte Durchblutung, Milchsäureabbau, Muskelkaterbehandlung, Schutz vor Sportverletzungen – die Percussion-Druckimpulse der Mehrfrequenz-Massagepistole von PerVita Medical löst all diese Probleme auf einmal. Auch die Kundenbewertungen von 4,9 von 5 Sternen sprechen dafür, dass Versprechen hier auch eingehalten werden. Mit ihrem Federgewicht von 720 Gramm und einer Aufladezeit von 2 – 3 Stunden ist das Massagegerät perfekt für unterwegs. Vor allem wegen seiner geringen Lautstärke kann die Massage Gun auch im Büro verwendet werden, büßt aber trotz dessen nicht bei der Leistung ein mit bis zu 3200 Umdrehungen pro Minute. Der eingebaute Timing-Schutz fährt das Massagegerät nach zehn Minuten Stillstand oder zehn Minuten Dauerbetrieb automatisch herunter, die Wärmeableitung sorgt dafür, dass Schäden an der Maschine reduziert werden und dadurch die Lebensdauer verlängert wird.

  • Leistung: 6 Geschwindigkeitsstufen
  • Aufsätze: 6 Massageköpfe
  • Lautstärke: 45 dB
  • Gewicht: 720 Gramm
  • Akku: wiederaufladbare 2500-mAh-Lithium-Batterie, Arbeitszeit 6 Stunden
  • Kundenbewertungen: 4,9 von 5 Sternen

Fylina Deep Tissue Massage Gun

Massage auf Knopfdruck klappt bei dem Gerät von Fylina einwandfrei. Das verraten nicht nur die Kundenbewertungen. Auch die bestandenen Kritikpunkte sprechen für das Modell. Der 6-Zellen-Lithium-Akku verspricht eine langlebige Ausdauer und lange Lebenszeit. Außerdem hält der bürstenlose Motor den Geräuschpegel angenehm niedrig, wodurch ihr die Massage Gun auch im Fitnessstudio oder im Büro verwenden könnt, um eure Muskeln zu lockern. Mit dem integrierten HCD LED Bildschirm habt ihr zudem immer die Zeit und Leistung im Blick, sodass ihr euch ganz auf die Massage konzentrieren könnt. Zu guter Letzt bietet das Produkt von Fylina noch eine ergonomische Form mit einem Griff aus rutschfestem Silikon und leichtem Material.

  • Leistung: 5 Geschwindigkeitsstufen
  • Aufsätze: 6 Massageköpfe
  • Lautstärke: mit Geräuschreduzierungstechnologie (< 45 dB)
  • Gewicht: 1 Kilogramm
  • Akku: wiederaufladbarer 2000-mAh-Lithium-Hochenergie-Akku, Arbeitszeit 4 – 6 Stunden
  • Kundenbewertungen: 4,5 von 5 Sternen

Alternativen zur Massagepistole

Eine Massagepistole sorgt vor allem für eine gute Durchblutung und ist weder das magische Mittel gegen Cellulite und sollte schon gar nicht bei einem Bandscheibenvorfall selbst angewendet werden. Zwar wird eine Massagepistole von Physiotherapeuten bei der Behandlung angewendet, doch um selbstständig gegen einen Bandscheibenvorfall mithilfe eines Massagegeräts vorzugehen, fehlt euch eventuell das Wissen. In diesem Fall sprecht ihr am besten mit eurem Arzt, welche Behandlungsart er vorschlagen würde.

Als Alternative zur Massagepistole gibt es noch weitere Massageräte, die euch nicht nur bei der Durchblutung helfen, sondern auch beim Entspannen der Muskeln nach einem anstrengenden Training oder bei einer Verspannung im Nackenbereich. So habt ihr die Wahl zwischen einer Hals- und Nackenhängematte, die zum Entspannen dieses Bereichs führen soll oder eines Massagekissens mit Wärmefunktion und Shiatsu-Massage. Die vier integrierten Massageköpfe bieten nach einem stressigen Alltag die perfekte Lösung eurer Verspannungen. 

Affiliate Link
-50%
Beurer MG 145 Massagekissen
Jetzt shoppen
39,99 €79,99 €

Um dem ganzen Körper etwas Gutes zu tun, könnt ihr euch als Alternative zu Massage Gun auch eine Sitzauflage mit Massagefunktion zulegen. Durch das Zusammenspiel von Vibrationen, Wärmefunktion und Tiefenmassage wird euer gesamter Rücken gleichzeitig behandelt, anders als bei der Massagepistole, bei der ihr besonders punktuell Muskelkater lösen könnt. 

Affiliate Link
-15%
RENPHO Massagesitzauflage für Nacken, Rücken und Gesäß
Jetzt shoppen
169,99 €199,99 €

Fazit: Welche Massagepistole ist die beste?

Seid ihr Profisportler oder trainiert besonders häufig, ist die Massage Gun von Renpho die wohl beste Anschaffung für euch. Das liegt vor allem an der schonenden und gezielten Behandlung der Muskeln durch die stufenweise Drehzahlentwicklung und die titanlegierten Massageköpfe. 
Wer sich jedoch gern für den Alltag eine Massagepistole zulegen möchte, um auch Verspannungen entgegenzuwirken, der ist mit dem Gerät von Beurer am besten bedient, da das Gerät unkompliziert ist, durch seine 6 Massageköpfe aber auch vielfältig. 

Wann und wie wende ich eine Massage Gun an?

Damit die Anwendung einer Massagepistole auch effektiv ist und nicht für neue Verletzungen und Schmerzen sorgt, solltet ihr bei der Anwendung unbedingt darauf achten, Gelenke und Knochen auszusparen. Massage Guns sind für Muskeln gedacht und sollten auch nur dort angewendet werden. Hier könnt ihr beispielsweise jemanden um Hilfe bitten, um euch selbst nicht verbiegen zu müssen. Eine Anwendung von 2 – 3 Mal pro Woche genügt. Achtet darauf, dass ihr das Gerät nicht länger als bis zu 5 Minuten auf einer Muskelgruppe arbeiten lasst, sonst kann es den gegenteiligen Effekt erzielen. Solltet ihr keine Linderung spüren, sucht einen Spezialisten auf.

Massagepistolen könnt ihr auch zum Aufwärmen eurer Muskeln verwenden, hier reichen 2 – 3 Minuten pro Muskel.

Was bewirkt sie?

Eingesetzt wird die Massagepistole vor allem im Bereich des Nackens und Rückens, da hier Verhärtungen besonders häufig vorkommen. Das passiert nicht nur durch Sport. Verspannung rühren oft daher, dass wir im Alltag, beispielsweise bei Schreibtischarbeiten, die falsche Haltung einnehmen. Unser Körper verkrümmt sich, der Rücken- und Nackenbereich wird stark belastet und es entstehen Verspannungen. Muskelkater, meistens durch für den Körper intensives Training verursacht, ist ebenso schmerzhaft. Da eine Massagepistole den Heilungsprozess fördert, werden Verspannungen und Muskelkater gelöst. Die Tiefenmassage mit dem Tool sorgt für wache Muskeln, die nun wieder elastisch statt verhärtet sind.

Ist die Anschaffung einer Massagepistole sinnvoll?

Ob für Freizeit- oder Profisportler, eine Massage Gun ist eine gute Anschaffung für jeden, dermit Verhärtungen des Muskelgewebes zu kämpfen hat. Durch die verschiedenen einstellbaren Stufengrade ist die gezielte Massage mit einem dieser Geräte sogar effektiver als eine gewöhnliche Handmassage. Die Pumpstöße dringen tief in das Gewebe ein und sorgen somit für eine Lockerung. Da bereits die geringste Geschwindigkeitsstufe recht intensiv sein kann, ist das Gerät nicht für jeden Menschen geeignet, denn mit einer Wellnessmassage lässt sich die Behandlung mit einer Massagepistole nicht vergleichen.

pgo Brigitte

Mehr zum Thema