Fieber senken: Mit diesen Tipps klappt es

Wie kann man Fieber senken? Wirken Wadenwickel, Essigstrumpf & Co? Wir verraten, welche Hausmittel am besten helfen und wann man zum Arzt gehen sollte.

Ab welcher Temperatur ist es Fieber?

Beim Fiebermessen gelten Werte ab 37,8 Grad Celsius (°C) Körpertemperatur bei Säuglingen und älteren Menschen als Fieber. Erhöhte Temperatur beginnt bei Erwachsenen ab 37,5°C, während man ab 38,5°C von Fieber spricht. Steigt es auf 39°C handelt es sich um hohes Fieber. An welcher Stelle ihr am besten misst, erfahrt ihr hier: Fieber messen.

Wann Fieber senken?

Die erhöhte Temperatur ist eine natürliche Reaktion des Körpers gegen die Krankheitserreger. Durch fiebersenkende Maßnahmen wird dieser Vorgang gehemmt und die Genesung verzögert sich. Doch, wenn es dem Betroffenen zu sehr zusetzt oder ein Kind keine Flüssigkeit mehr trinkt, ist es sinnvoll das Fieber zu senken. Kommen noch andere Symptome, wie zum Beispiel Erbrechen oder Durchfall, hinzu, muss ein Arzt aufgesucht werden.

Fieber senken: Welche Hausmittel helfen?

Fieber ist keine Krankheit, sondern ein Symptom, das unter anderem bei einer Grippe oder Erkältung auftreten kann. Unser Körper unterstützt damit das Immunsystem, das die Krankheitserreger bekämpft. Mit fiebersenkenden Maßnahmen kannst du erst mal auf Medikamente verzichten. So gibt es Hausmittel gegen Fieber, mit denen du natürlich das Fieber senken kannst.

Wadenwickel

Damit der Kreislauf nicht überlastet wird, sollten die Wickel nicht kalt sein: Ein Leinen- oder Baumwolltuch mit lauwarmem Wasser tränken und um beide Waden wickeln. Darüber noch ein trockenes Tuch legen. Die Wickel können bis zu einer Stunde bleiben und danach erneuert werden. Bei Schüttelfrost oder kalten Händen und Füßen auf die Wadenwickel verzichten.

Essigstrumpf

  • 500 ml Wasser
  • 1 Schuss Essig
  • Wollsocken
  • Handtuch

Eine Schüssel mit dem Wasser füllen und den Essig dazugeben. Die Wollsocken darin tränken, leicht auswringen und über Füße und Waden ziehen. Das trockene Handtuch um die Socken wickeln, damit das Bett nicht durchnässt. Der Essig kurbelt die Durchblutung an und unterstützt das Immunsystem dabei, die Erreger zu bekämpfen. Auch der Essigstrumpf darf nicht bei Schüttelfrost oder kalten Händen und Füßen angewendet werden.

Ingwer

Die Knolle regt die Durchblutung an, wirkt gegen Krankheitserreger und fiebersenkend. Du kannst Ingwer gerieben oder kleingehakt in heißem Wasser als Tee trinken oder in deine Suppe geben.

Tee

Wer krank ist, braucht viel Schlaf und vor allem viel Flüssigkeit. Besonders schweißtreibende Teesorten wie Hagebuttenschalen sowie Holunder- und Lindenblüten eignen sich dafür. Du kannst die Mischung in der Apotheke kaufen oder selbst zusammenstellen. Dazu nimmst du jeweils ca. 30 Gramm von den Linden- und Holunderblüten und 20 Gramm der Hagebuttenschalen. Gieße die Mischung mit heißem Wasser auf und lasse ihn ca. zehn Minuten lang ziehen.   

Honig

Honig ist ein natürliches Antibiotikum und unterstützt das Immunsystem. Er kann im Tee oder als Brotaufstrich genossen werden.

Fieber senken mit Medikamenten

Bei Fieber kannst du auch auf Medikamente zurückgreifen. Als fiebersenkende Wirkstoffe haben sich Paracetamol und Ibuprofen bewährt. Beide wirken schmerzlindernd, bekämpfen jedoch nicht die Ursache. Bei Kindern solltest du auf eine altersgerechte Dosierung achten. Lass dich in der Apotheke oder beim Kinderarzt beraten.

Zu welchem Zeitpunkt zum Arzt?

Neben anderen Symptomen, kommt es letztendlich darauf an, wie der Zustand des Betroffenen ist und wie derjenige sich fühlt. Hält jedoch hohes Fieber bei Erwachsenen länger als zwei Tage an, ist es ratsam,  ärztlichen Rat einzuholen. Vorsicht ist bei Säuglingen unter drei Monaten geboten, denn deren Immunsystem hat noch nicht genug Abwehrstoffe gebildet. Daher sollte im Falle von Fieber ein Arzt hinzugezogen werden. Dasselbe gilt auch bei Kindern bis zu zwei Jahren, bei denen der fieberhafte Zustand länger als einen Tag anhält.

Videotipp: So gut ist Ingwer für deine Gesundheit

So gut ist Ingwer für deine Gesundheit
jd
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Fieber senken: Frau mit Fieberthermometer
Fieber senken: Mit diesen Tipps klappt es

Wie kann man Fieber senken? Wirken Wadenwickel, Essigstrumpf & Co? Wir verraten, welche Hausmittel am besten helfen und wann man zum Arzt gehen sollte.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden