Thermomix-Streit geht in die zweite Runde

Anfang Oktober brachten Aldi und Lidl Thermomix-Klone in ihre Filialen - und sorgten damit für tumultartige Zustände. Jetzt stellen die Discounter die Billig-Kopien noch einmal in die Regale.

Wir erinnern uns ...

Zu Beginn des Monats brachten Aldi und Lidl günstige Versionen des Original-Thermomix auf den Markt - und lockten mit unschlagbaren Preisen. Nur 199 Euro kosteten die Billig-Versionen, das sind rund 900 Euro weniger als das Original. Trotz kleineren Abstrichen in puncto Material und Funktion kämpften die Kunden erbittert um das letzte Thermomix-Imitat in den Regalen. Im oberpfälzischen Weiden und baden-württembergischen Gernsbach musste sogar die Polizei in den Filialen von Aldi Süd anrücken. Hier stürzten sich die Käufer so hemmungslos auf die Geräte, dass es zu kleineren Verletzungen unter den Anwesenden kam. Nur wenige Tage später wurden die ergatterten Geräte auf eBay angeboten - für horrende Summen.

Durian: Aufgeschnittene Durian auf Teller

Aldi und Lidl ziehen nach

Schon vor einiger Zeit kündigte Lidl an, seine Billig-Version des beliebten Küchenhelfers Thermomix zum zweiten Mal in die Filialen zu bringen. Am 5. November geht "Monsieur Cuisine" an den Start. Doch auch Aldi Süd nutzt die enorme Nachfrage der Kunden - und stellt sein Konkurrenzprodukt mit dem Namen "Küchenmaschine mit Kochfunktion" ebenfalls erneut in die Regale. "Ja, das Küchengerät kommt Anfang November noch mal in die Filialen", erklärte eine Sprecherin des Discounters gegenüber "Focus Online". Somit werden die Discounter erneut in direkte Konkurrenz treten - dann hoffentlich ohne unschöne Zwischenfälle - zumindest unter den Käufern. Der Kampf zwischen Aldi und Lidl könnte hingegen von Dauer sein.

Das sagen unsere Leser zu den Thermomix-Imitaten

Einige Leser können ohne Weiteres auf den Thermomix oder dessen Imitate verzichten und setzen lieber auf eine handgemachte Vorbereitung. Andere erwärmen sich durchaus für die "Eier legende Wollmilchsau". Und das gilt auch für die Billig-Versionen von Aldi und Lidl. In unserer Community ist eine rege Unterhaltung über das Für und Wider der Kopien entbrannt. So schreibt etwa eine Userin, dass sie befürchte, dass die Beschaffung von Ersatzteilen schwierig werden könne. Im Vergleich zum Thermomix sähen die Konkurrenzprodukte zudem billig aus.

Im Allgemeinen herrscht eine - wohl auch berechtigte - Skepsis gegenüber den Konkurrenzprodukten vor. Für ihren geringen Preis seien die Töpfe allerdings in Ordnung, wenn sie auch nicht an die Funktionen des Originals herankommen.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Neuer Inhalt