Dieses Frühstück soll Französinnen den ganzen Tag satt machen

Ein Frühstück, das den ganzen Tag satt macht - und dazu noch aus Frankreich kommt? Klingt seltsam. Mit dem "Power Petit Déjeuner" von Autorin Mireille Guiliano soll das aber möglich sein!

Croissant und Kaffee? Weit gefehlt!

Klar, die Kombination aus Croissant und Kaffee lieben viele Franzosen - wirklich satt, und das auf Dauer, macht dieses Frühstück allerdings nicht. Die französische Autorin Mireille Guiliano setzt lieber auf ein "magisches Frühstück", dessen Rezept noch von ihrer Großmutter stammt. In ihrem "Power Petit Déjeuner" sind folgende Zutaten enthalten:

Gurkenwasser: Glas mit Gurkenwasser
  • Saft einer Zitrone
  • 1 EL Leinsamenöl
  • 1 TL Akazienhonig
  • Joghurt (am besten selbstgemacht)
  • 2 EL Haferflocken
  • 2 TL Walnüsse

Zitronensaft bringt den Stoffwechsel am Morgen in Schwung, Leinsamenöl sorgt als Geheimwaffe für ein stabiles Gewicht. Haferflocken und Walnüsse liefern die nötige Energie - und dank Akazienhonig schmeckt das Ganze wie ein Dessert.

Die Kombination klingt zwar außerordentlich lecker, ob sie aber wirklich "den ganzen Tag" satt macht, wagen wir zu bezweifeln.

Tipp: Unsere Rezepte fürs Frühstück geben euch Extra-Power, mit der ihr gut in den Tag startet. Und das funktioniert wirklich!

Die Schlank-Geheimnisse der Französinnen

Mireille Guiliano lebt mit ihrem Mann Edward in ihrer Wahlheimat New York. Dennoch ist sie ihren französischen Wurzeln treu geblieben und schreibt als Expertin Bücher über die Schlank-Geheimnisse der Französinnen. "Warum französische Frauen nicht dick werden" und "Warum französische Frauen jünger aussehen" sind internationale Bestseller und - nebenbei bemerkt - unterhaltsam zu lesen. Darum sind französische Frauen schlank.

jg
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.