Die neusten Bio-Trends im Überblick

Bio-Produkte kauft man mit einem guten Gefühl. Immer mehr Verbraucher tun's. Und fast alle finden, sie gehören in jeden Laden. "Bio für alle" eben. Anna Ort-Gottwald stellt die neuen Produkte vor, die die BioFach-Jury in diesem Jahr ausgezeichnet hat.

Bio-Produkt des Jahres

Himmlischer Joghurt Mit ihrem Joghurt auf Frucht: Brombeere-Holunder landet die Molkerei Söbbeke aus dem Münsterland einen Volltreffer. Hinter dem "himmlischen" Verpackungs-Design verbirgt sich das einfache Geheimnis: Der Joghurt ist ohne zusätzliche Aromastoffe hergestellt, nur allein die Frucht und die besonders schonende Herstellung bringen das Aroma. Während sonst die Früchte durch die Vermischung mit dem sauren Joghurt täglich an Geschmack verlieren, wird hier der mild-cremige Joghurt nur vorsichtig auf die Früchte gefüllt. Da heißt es dann: Umrühren und Frucht schmecken! Die Milch, die die Bio-Molkerei Söbbeke für ihre Milchprodukte verarbeitet, kommt von Demeter-, Bioland- und Naturland-Höfen, die strengere Richtlinien befolgen, als die EG-Öko-Verordnung vorschreibt. Bio-Joghurts werden nach der Fermentation nicht mehr erhitzt und enthalten lebende Joghurtkulturen, die die Darmflora beleben und das Immunsystem schützen. Sogar bei Laktose-Intoleranz können diese Joghurts vertragen werden. Neben Brombeer-Holunder bietet Söbbeke die Joghurts auf Frucht mit Kirsche, Blaubeere, Pfirsich-Maracuja, Erdbeere und Vanille-Limone im 200-Gramm-Becher für 0,75 Euro im Biofachhandel an.

Zwei Trends in einem Produkt

Bio und Fingerfood Sie kamen und siegten: Die neuen knusprigen Chick'n Wings von Salomon Hitburger sind das trendige Tiefkühlprodukt in Öko-Qualität für alle Fingerfood-Fans. Zum ersten Mal auf der Messe, und gleich gab's eine Empfehlung von der BioFach-Jury. Hitburger verarbeitet für das Bio-Sortiment ausschließlich zertifiziertes Naturland-Fleisch. Für Abwechslung ist gesorgt, denn zum Sortiment gehören auch die Hackfleischprodukte Bio-Beef-Steaks und Bio-Beef-Sticks in der peppigen 200-Gramm-TK-Packung. Sie sind schnell im Backofen oder in der Pfanne zubereitet. Die Bio-Chick'n-Wings (250 Gramm) und die Bio-Hack-Snacks sind im Bio-Fachhandel erhältlich und kosten ca. 3 Euro.

BioFach-Sonderpreis

Gewürze mit Durchblick: Eine absolute Neuheit für den Bio-Fachhandel sind Gewürze in nachfüllbaren PET-Streudosen. Statt in Tüten oder Kartons verpackt der oberbayerische Traditionsbetrieb Hebaria Kräuterparadies seine fast 50 Bio-Küchenkräuter in transparente Aromaschutzdosen mit optimalem Lichtschutz, um die Bio-Qualität zu erhalten. Die Streuer sind leicht, bruchsicher, stapelbar und praktisch; man sieht, was und wie viel drin ist. Das war der Jury den "Sonderpreis für Innovation" wert. Hebaria arbeitet nach der EU-Öko-Verordnung (Bio-Siegel), die Gewürze sind weder bestrahlt noch enthalten sie Streckmittel (glutenfrei!), Natriumglutamat oder Säuerungsmittel. Die kleinen (zwischen 2,30 und 3,50 Euro) und die großen Streudosen (bis zu 4,40 Euro) sind im Bio-Fachhandel zu haben.

Ein Punsch zum Verlieben

"Oberköstlich" - eindeutig war das Urteil der Jury-Mitglieder. Der Heiße Winterapfel von Voelkel, ein Punsch aus Demeter-Apfel- und Bio-Schlehensaft mit aromatischer Vanille, Zimt, Kardamom und Nelken, macht das Warten auf den nächsten Winter schwer! Schonend hergestellt, ist der Saft frei von Gluten, Hefen, Milch- und tierischem Eiweiß, außerdem vollkommen ungesüßt. Probierenswert sind auch die neuen Säfte von Voelkel wie Bio-Mango und Bio-Erdbeere mit Apfelsaft. Oder das flüssige "Demeter Früchtefrühstück" mit Möhre, Dinkel und Kaktusfeige. Die 0,7-Liter-Pfandflasche Winterapfel kostet ca. 2,30 Euro. Es gibt sie im Bio-Fachhandel. Im Reformhaus gibt es die Voelkel-Säfte unter dem Markennamen "Naturgarten".

Naturkost für alle

Tee mit Tigerkräften: Für Kleine oder Große - der zitronig-frische "Janosch Tigertee" von Lebensbaum macht jeden fit und wach. Das kann die BioFach-Jury bestätigen und empfiehlt diese aromatische Kräuter-Früchtetee-Mischung aus Rooibos, Zitronengras, Zitronenverbene, Pfefferminze, Apfel, Orangenschale und einem Hauch von Pfefferminze. Die Kräuter und Früchte kommen aus ökologischem Anbau und sind wie alle Lebensbaum-Produkte ohne Zusatz von Aromen verarbeitet. Für gute Laune sorgt der "Süßschnabeltee" mit Honeybusch, und komplett wird die Janosch-Serie mit dem "Faulenzertee" (Fenchel, Kümmel, Lavendel) zum Relaxen und Bauchpflegen. Als loser Tee kosten 75 Gramm ca. 4 Euro und im Teebeutel 20 Stück ca. 2,50 Euro. Im Bio-Fachhandel und Reformhaus.

Noch mehr Bio

Biowein und Bio-Gummibärchen aus Fairem Handel: Mit dem ersten fair gehandelten Bio-Rotwein "Las Lomas" ergänzt das Handelshaus gepa sein Weinsortiment. In Chile kultiviert eine Kleinbauerngenossenschaft eine der ältesten Weinreben des Landes. Den Weinbauern ermöglicht der Erhalt dieser Rebsorte ihr ertragsarmes Land nach biologischen Richtlinien zu nutzen. Ganz neu werden ab April auch fair gehandelte Bio-Gummibärchen erhältlich sein.

Tee aus ökologischem Anbau

Darjeeling, Ceylon, Xanadu, China Wuyuan Jasmin - das sind nur einige Teespezialitäten aus kontrolliert ökologischem Anbau, die jetzt in den 115 bundesweiten Fachgeschäften von "Der Teeladen/TeeGschwendner" angeboten werden. Den frischen, losen Tee kann man auch unter www.teegschwendner.de bestellen.

Bio Balsamico

Den Balsamessig von Mazzetti gibt es jetzt auch in Bio-Qualität. Der Essig mit dem silbernen Gütesiegel ist besonders gut für Salatsoßen, zum Abrunden von Bratensoßen oder Eintöpfen. Die 0,25-l-Flasche gibt es im Supermarkt für etwa 4,50 Euro.

Brot und Bier im Abo

Zwei Öko-Klassiker gibt es jetzt bei Ökodirect im Abonnement: die echten Natursauerteigbrote von der Hofpfisterei München (13 Sorten) und fünf Lammsbräu-Bierspezialitäten aus kontrolliert biologischem Anbau. Diese Öko-Spezialitäten kommen, neben Öko-Milch, -Sahne oder -Joghurt immer freitags (wöchentlich/14-tägig) per Express zu Ihnen nach Hause. Verpackung und Versand pro Lieferung 2,50 Euro; Leergutrücknahme inklusive und mögliche Umbestellung bis Dienstag. Weitere "Öko-Abo"-Informationen und Kataloge für Bio-Tiefkühlkost und das neue "First-class Bio-Lebensmittelsortiment" gibt es unter Telefon 0180/522 55 77, oder www.oeko-abo.de und www.oekodirect.de.

Fotos: Wolfgang Krüger
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.