Doch, echt: Zwei Burger sind gesünder als nur einer!

Letztes Video wiederholen

Es klingt verrückt, aber es stimmt: Es ist besser für dich, gleich zwei Burger zu essen, als es bei nur einem zu belassen!

Darüber kann man einfach nicht streiten: Ein richtig guter Burger ist eine verdammt feine Sache! Egal ob klassisch mit Ketchup, als Cheeseburger, Chicken- Fish- oder Veggieburger, für jeden Menschen gibt es garantiert mindestens einen Burger, dem er nicht widerstehen kann. Zu blöd nur, dass Burger so verdammt ungesund sind.

Fast Food und seine Folgen

Traurig aber wahr: Die schnelle Mahlzeit im Burger-Restaurant deiner Wahl ist leider alles andere als gesund für dich. Dass Fast-Food stark fettig ist, und sich daher auch schnell im Körpergewicht niederschlägt, ist natürlich allen klar. Aber es gibt auch versteckte Fallen, die kaum jemand im Blick hat. Sehr häufig enthält Fast-Food etwa auch besonders viel Zucker. Damit ist nicht nur die Cola gemeint, die du zu Pommes und Burger trinkst (und ja, die ist natürlich lecker); es ist auch in den Lebensmitteln selbst mehr Zucker, als du denkst - in Brötchenteig, im Burger-Dressing, im Ketchup und an vielen anderen Stellen. 

Der Teufel steckt im Detail

Auch mit dem Salz sind Fast-Food-Restaurants nicht geizig. Salz ist natürlich in kleinen Mengen harmlos - aber beim regelmäßigen Burger-und-Pommes-Snack nimmst du mehr Salz auf, als du selbst auf dein Essen streuen würdest. Teilnehmer einer Studie sollten mal großzügig schätzen, wie viel Salz tatsächlich in ihrer Mahlzeit war. Selbst die "übertriebenste" Schätzung kam gerade mal auf 16 Prozent der tatsächlichen Salz-Menge. Die Folge: Ein stark erhöhter Blutdruck und langfristig eine starke Belastung deines Herz-Kreislauf-Systems.

So entschärfst du die Fast-Food-Keule

Daher gibt es keinen Trick, mit dem du Fast-Food plötzlich in Health-Food verwandeln kannst: Jede Mahlzeit mit viel Fett, Zucker und Salz ist und bleibt ungesund und eine Belastung für den Körper. Das ist natürlich kein Drama, schließlich ernähren wir uns ja auch von anderen Dingen als Pommes und Burger. Und: Du kannst das Problem tatsächlich entschärfen, wenn du gleich zwei, statt nur einem Burger isst. Klingt verrückt? Im Video ist genau erklärt, warum das tatsächlich sinnvoll ist!

Themen in diesem Artikel

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Mode- & Beauty-Newsletter

    Beauty-Newsletter

    Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

    Brigitte-Newsletter

    Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

    Melde dich jetzt kostenlos an!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Doch, echt: Zwei Burger sind gesünder als nur einer!

    Es klingt verrückt, aber es stimmt: Es ist besser für dich, gleich zwei Burger zu essen, als es bei nur einem zu belassen!

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden