Studie ermittelt: Fleischesser sind lieber Single als Vegetarier

Schlechte Karten für Vegetarier: Wie das Dating-Portal "eDarling" ermittelt hat, bleiben Fleischesser lieber Single als auf vegetarische Kost umzusteigen.

Lieber Single als fleischlose Beziehung

Das Konfliktpotenzial zwischen Fleischessern und überzeugten Vegetariern ist recht hoch. Doch wirkt sich das auch auf die Beziehung aus? Und kann sich ein überzeugter Fleischkonsument überhaupt eine Partnerschaft mit einem bekennenden Pflanzenesser vorstellen? Das Dating-Portal "eDarling" hat nachgefragt – und überraschende Ergebnisse zutage gefördert:

Demnach würden 74 Prozent aller Fleischesser nicht für eine Beziehung auf ihren Sonntagsbraten verzichten. Und damit nicht genug: 37 Prozent der Fleischesser gehen sogar so weit, zu behaupten, dass sie einen Vegetarier an ihrer Seite prinzipiell ausschließen. Bei vielen hat sich offenbar das alteingesessene Bild des missionierenden Veggie-Fanatikers eingebrannt, der den Partner vor die Wahl stellt: das Fleisch oder ich. Nur wenige fleischessende Singles (15 Prozent) würden für ihren Partner wirklich alles tun und sogar auf Buletten, Schnitzel und Co. verzichten.

Vegetarier sind toleranter mit ihrem Partner

Die Studie zeigt jedoch, dass die Angst der Fleischesser unbegründet ist. Nur jeder 10. Vegetarier besteht demnach auf eine fleischlose Ernährung des Partners. Zwar wünschen sich 45 Prozent, dass der Partner ihre Form der Ernährung wählt, doch nur 10 Prozent bestehen auch darauf. Bei der Partnersuche zeichnet sich ein ähnliches Bild: 83 Prozent der befragten Vegetarier akzeptieren einen Nicht-Vegetarier an ihrer Seite. 45 Prozent akzeptieren die Fleisch-Leidenschaft des Partners.

Die guten alten Vorurteile

Zwar tolerieren Singles die jeweils andere Ernährungsform, auf der Attraktivitätsskala stehen gleiche Esser jedoch deutlich vorne. Ein Zustand, der mit Sicherheit von Vorurteilen hervorgerufen wurde: 63 Prozent aller Veggies halten Fleischesser für egoistisch, 91 Prozent für stur und 41 Prozent für nervig. Bei Fleischessern gelten Vegetarier hingegen als diszipliniert (67 Prozent), gesund (61 Prozent) und moralisierend (44 Prozent). Ganz so schlimm sind Vegetarier dann wohl doch nicht.

jg
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Burger essen
Studie ermittelt: Fleischesser sind lieber Single als Vegetarier

Schlechte Karten für Vegetarier: Wie das Dating-Portal "eDarling" ermittelt hat, bleiben Fleischesser lieber Single als auf vegetarische Kost umzusteigen.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden