VG-Wort Pixel

Ernährungsexperte verrät Dieser Snack hilft besser gegen das Nachmittagstief als Kaffee

Müde Frau im Job: Dieser Snack hilft besser gegen das Nachmittagstief als Kaffee
© Prostock-studio / Shutterstock
Die typische Müdigkeit nach dem Mittagessen kennen wir vermutlich alle. Aber gegen das Nachmittagstief solltest du besser nicht zum Kaffee greifen – sondern lieber zu diesem gesunden Wachmacher-Snack.

Na, gab es bei dir einen üppigen Lunch? Dann lässt das obligatorische Tief am Nachmittag vermutlich nicht lang auf sich warten. Denn unser Körper braucht sehr viel Energie, um eine große Mahlzeit zu verdauen, – deshalb überfällt uns dann häufig eine lähmende Müdigkeit. Das liebste Gegenmittel der meisten Menschen ist Kaffee. Das enthaltene Koffein macht uns wach, indem es die Wirkung des müde machenden Botenstoffs Adenosin blockiert. Die Kehrseite: Der Effekt hält nicht besonders lange an.

Kürbiskerne: Der optimale Snack gegen das Nachmittagstief

Der Neurowissenschaftler und Ernährungsexperte Dr. Daniel Amen hat einen anderen Tipp gegen das Nachmittagstief: Er empfiehlt im "mindbodygreen"-Podcast Kürbiskerne, um die Müdigkeit auf nachhaltige und gesunde Weise zu vertreiben.

Die wach machende Wirkung haben die Kerne vor allem einer Eigenschaft zu verdanken: "Kürbiskerne verbessern die Dopamin-Aufnahme", verrät Dr. Amen. Der enthaltene Neurotransmitter Tyrosin reguliert unter anderem Motivation und Erregung. "Wenn Sie nachmittags ein Tief haben, können die Kerne deshalb helfen."

Kürbiskerne können aber noch mehr: Sie sind reich an Magnesium, das bei der Regulierung des Blutzuckerspiegels wichtig ist. Die Müdigkeit nach dem Mittagessen ist häufig auf den schnellen Abfall des Blutzuckers zurückzuführen. Statt also das Energietief kurzfristig mit Koffein aus Kaffee oder Tee zu bekämpfen, empfiehlt Dr. Amen, unseren Blutzucker mit gesunden Snacks konstant zu halten – Kürbiskerne sind perfekt. Außerdem enthalten sie eine große Menge an Ballaststoffen, sättigen uns so lange und beugen einem weiteren Absinken des Blutzuckerspiegels vor.

Energiekick mit gesundheitlichen Benefits

Eisen steckt übrigens auch in großer Menge in Kürbiskernen. Müdigkeit kann nämlich häufig ein Warnsignal für Eisenmangel sein – die gesunden Kerne zu snacken, kann also möglicherweise helfen.

Wenn das Nachmittagstief dich das nächste Mal heimsucht, versuch es doch statt eines Espressos mal mit einer Handvoll Kürbiskerne als Snack. Andere Idee: Im Smoothie schmecken die Kerne auch sehr lecker. Oder du baust sie direkt in dein Mittagessen ein – zum Beispiel als Salat-Topping. So beugst du der lauernden Müdigkeit am Nachmittag direkt vor.

Verwendete Quelle: mindbodygreen.com

mbl Brigitte

Mehr zum Thema