Gelber Tee: Wirkung und Zubereitung

Gelber Tee steht im Schatten von grünem oder schwarzen Tee. Alles zu dieser Teesorte erfährst du hier.

Ursprung von gelbem Tee

Gelber Tee trägt seinen Namen aufgrund des strohfarbenen Aufgusses. Er ist die seltenste der sechst verschiedenen Teesorten. Die stärker verbreiteten anderen Teesorten sind:

Gelber Tee wird nur in China hergestellt und wächst dort nur auf der Insel Jun Shan. Es werden lediglich 500 kg Tee pro Jahr produziert. Für ein Kilogramm Tee benötigt man 60.000 geerntete Knospen der Teeblätter.

Unterschieden werden vor allem die Sorten Jun Shan Yin Zhen aus Hunan, Mo Gan Huang Ya aus Zheijiang und Meng Ding Huang Ya aus Sichuan. Drei verschiedene Regionen in China.

Gelber Tee: Herstellung

  • Die Herstellung von gelbem Tee ist eng verwandt mit der von grünem Tee oder Oolong Tee. Diese Teesorten zeichnen sich durch gar keine oder eine schwache (Oolong) Fermentierung aus.
  • Beim Ernten verwendet man für gelben Tee nur die Spitzen der Teeblätter und manchmal auch die Stengel. Im Unterschied zu grünem Tee kommt es jedoch nach dem Erhitzen und Dämpfen nicht sofort zur Weiterverarbeitung.
  • Zunächst gibt es eine Ruhephase, der die Teeblätter unterliegen. Dafür kommen sie in spezielles Papier. Danach folgt eine Trocknung ohne Fermentierung. Die gelbe Einfärbung entsteht durch die lange Trocknung.

Gelber Tee: Geschmack

Der Tee entwickelt in der Kanne eine honiggelbe Farbe, die ein dezent nussiges Aroma entfaltet. Je nach Teesorte kann gelber Tee einen milden Schoko-Geschmack bis hin zu einem fruchtig (Mangoähnlich) oder kastanienartigen Geschmack entfachen.

Zubereitung

  • Zur Zubereitung von gelbem Tee eignet sich besondes Gaiwan, auch Gaibei genannt. Dabei handelt es sich um ein chinesisches Gefäß, dass du sowohl zum Zubereiten als auch zum Trinken von Tee verwenden kannst. Es setzt sich aus einer Untertasse und der kugelförmigen Schale plus Deckel zusammen. Natürlich kannst du auch eine normale Teekanne nehmen.
  • Den Gaiwan wärmst du vor dem Aufguss an und füllst ihn zu etwa einem Drittel mit Teeblättern. Zum Aufgießen verwendest du Wasser mit einer Temperatur von 80 bis 85 Grad. Die Ziehzeit bei einem Aufguss beträgt etwa 3 Minuten. Bei 3 Aufgüssen ergibt sich eine kürzere Ziehzeit von jeweils 35 bis 40 Sekunden. Wir empfehlen dir die traditionelle Zubereitung mit mehreren Aufgüssen.

Wichtige Inhaltsstoffe

  • Koffein
  • Theanin
  • Vitamin B1
  • Vitamin B2
  • Vitamin C
  • Catechine
  • Folsäure

Wirkung von gelbem Tee

  • Fördert Kreislauf und Schlaf: Gelber Tee enthält weniger Koffein als grüner Tee. Dabei wirkt er belebend, ohne jedoch den Kreislauf arg zu strapazieren. Im Unterschied zu Kaffee kannst du den Tee daher auch problemlos am Abend konsumieren. Der Tee kann zudem die Verdauung unterstützen und den Stoffwechsel ankurbeln.
  • Stärkt das Immunsystem: Durch die im gelben Tee enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe werden die Abwehrkräfte des Körpers gestärkt.
  • Zum Abnehmen: Catechine sorgen für einen verzögerte Aufnahme von Körperfett und können daher als Unterstützung während einer Diät helfen.
  • Stressabbau: Egal ob grüner, schwarzer oder gelber Tee – die meisten Teesorten wirken entspannend und werden nicht umsonst zu Yoga oder Meditationskursen angeboten.
Dieser Cocktail hilft gegen Erkältungen

Gelber Tee kaufen

Vorsichtig: Grüner Tee von schlechter Qualität kommt bei uns im Westen oft unter dem Namen gelber Tee auf den Markt. Und auch in Korea kommt Tee mit der Bezeichnung gelber Tee in den Umlauf, der nichts mit dem Original zu tun hat und sich auch nicht aus so einem aufwändigen Verfahren zusammensetzt. Du solltest also genau auf den Herstellungsort und die Bezeichnung der Sorte achten.

Alles zur Wirkung von Ginseng und zur Wirkung von Ingwer erfährst du hier. Zudem zeigen wir dir, wie du einen gesunden Ernährungsplan erstellen kannst.

Wenn du dich mit anderen über Geschmack und Zubereitung diverser Teesorten austauschen möchtest, schaue mal in unserer BRIGITTE-Community vorbei.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.