VG-Wort Pixel

Du magst keinen Glühwein? Dann probiere diese tollen Alternativen!

Weihnachtsmarkt
© Gettyimages/Westend61
Der Glühwein ist meist die erste Getränke-Wahl auf dem Weihnachtsmarkt. Tatsächlich gibt es jedoch zahlreiche leckere Alternativen, die es mit dem Klassiker aufnehmen können.

Glühbier

Du hast es mit Sicherheit schon an dem einen oder anderen Getränkestand auf dem Weihnachtsmarkt entdeckt: Glühbier. Klingt erst mal merkwürdig, schmeckt aber großartig – nicht zuletzt dank leckerem Kirschgeschmack. Wer kein Bier mag, kann auch zu Glühsekt greifen. Die Originalversion wurde hier mit Gewürzen (Nelke, Orange, Zimt) weihnachtlich angehaucht.

Apfelstrudel

Apfelstrudel als Getränk? Ja, das gibt’s! Der Cocktail besteht aus Apfelsaft, Zimt und Kokosnusslikör – einfach das Ganze zusammenmischen und zum Schluss mit Zimtpulver garnieren. Schmeckt herrlich nach Weihnachten und ist eine gute Alternative zum "schweren" Glühwein.

Lumumba

Lumumba klingt vielleicht nach einem sommerlichen Cocktail, hat damit jedoch herzlich wenig gemein. Das leckere Heißgetränk wird aus heißer Schokolade und einem Schuss Rum gemixt – und mit Sahnehäubchen serviert. Kein Getränk für Leute, die abnehmen möchten, aber unheimlich lecker!

Heißer Hugo

Der Hugo hat mittlerweile fast Kultstatus erreicht. Kein Wunder also, dass das spritzige Sommergetränk nun auch die Weihnachtsmärkte erobert – in einer winterlichen Version. Die warme Variante enthält Weißwein, Holunderblütensirup, Limette und natürlich ebenfalls Minze.

jg

Mehr zum Thema