Hashimoto Ernährung: Diese Lebensmittel helfen!

Bei einer Hashimoto Autoimmunerkrankung kann mit einer gezielten Ernährung eine Verbesserung der Schilddrüsenfunktion erreicht werden. Wie eine Hashimoto Ernährung aussieht, erfährst du hier.

Hashimoto Ernährung: Was steckt hinter Hashimoto?

  • Bei der Hashimoto-Thyreoiditis handelt es sich um eine Schilddrüsenerkrankung, unter der allein in Deutschland mehrere Millionen Menschen leiden. Die Hashimoto Ernährung richtet sich daher an Betroffene, indem mit den richtigen Lebensmitteln die Autoimmunerkrankung so gut es geht im Zaum gehalten wird.
  • Bei Autoimmmunerkrankungen ist der Stoffwechsel beeinträchtigt, sodass die Auswahl der Lebensmittel, aber auch ein gesunder Lebenswandel, grundlegend sind. Bei der Hashimoto-Thyreoiditis greifen Immunzellen die Schilddrüse an und können zu einer Schilddrüsenunterfunktion bis hin zur kompletten Schädigung der Schilddrüse führen.
  • Die Symptome und Behandlung der Hashimoto-Thyreoiditis kannst du hier ausführlich nachlesen. Wir widmen uns jetzt der Ernährung im Falle einer Erkrankung.

Hashimoto Ernährung: Grundlagen

  • Vorweg: Bei Autoimmunkrankheiten wie der Hashimoto-Thyreoiditis ist eine komplette Heilung nicht das Ziel, da chronische Dysfunktionen vorliegen. Ziel ist es, die Schilddrüse zumindest im Ansatz zu regenerieren und eine Remission, sprich das Abschwellen der Symptome zu erreichen.
  • Die Hashimoto Ernährung ist reich an Nährstoffen und enthält wenige Schad- oder Giftstoffe für den Körper. Es gibt zudem spezielle Nährstoffe, die bei derartigen Problemen mit der Schilddrüse absolut förderlich sind.

Hashimoto Ernährung: Wichtige Tipps

  • Grundlage der Ernährung ist Gemüse und zuckerarme Obstsorten
  • Ausreichend Wasser (ca. 2 Liter), Tee oder Gemüsesaft trinken
  • Intervallfasten in Verbindung mit der Hashimoto Ernährung kann Erkrankten helfen, abzunehmen und einen Rhythmus für das Essen zu bekommen
  • Glutenfreie Rezepte können vorteilhaft sein, da viele Patienten auch eine Glutenunverträglichkeit haben, die jedoch zunächst getestet werden sollte. Auf Getreide (z. B. Weizen) solltest du dann verzichten.
  • Die Paleo-Ernährung enthält viele Lebensmittel, die für Hashimoto-Betroffene nützlich sind.

Hashimoto Ernährung: Auf diese Lebensmittel setzen

  • Natürliche Lebensmittel/Rohkost – Obst, Gemüse, Nüsse (keine Cashewnüsse und Erdnüsse)
  • Qualitative Öle (Leinöl, Olivenöl, Kokosöl)
  • Kräuter und Gewürze
  • In Maßen Vollkornprodukte, Müsli ohne Zucker, Pellkartoffeln
  • Fisch (Forelle, Hering, Karpfen, Lachs, Scholle, Thunfisch etc.)
  • Eier, Milch bis 3,5 % Fett, Quark bis 20 % Fett, Käse bis 45 % Fett
  • Mageren Aufschnitt (Kochschinken, Putenbrust, Rinderfilet, Kassler etc.)

Hashimoto Ernährung: Diese Lebensmittel vermeiden

  • Zuckerhaltige Getränke und Lebensmittel
  • Weißmehlprodukte
  • Industrielle Speiseöle
  • Schwermetalle (Thunfisch, Schwertfisch, Makrele)
  • Soja
  • Frittierte Speisen (Fast-Food)
  • Zuckerreiches Obst wie Bananen, Weintrauben, Mango, Kirsche nur in Maßen
  • Fettiges Fleisch

Hashimoto Ernährung: Gute Lebensführung

Neben einer gesunden Ernährung mit wenig Zucker und nährstoffreichem Essen, zählt auch dein Lebenswandel. Dabei geht es gar nicht darum, wie ein Mönch zu leben, jedoch ein paar allseits bekannte Prinzipien zu befolgen:

  • Ausreichend Schlaf (mindestens 7 Stunden)
  • Bewegung/Sport
  • Soziale Beziehungen
  • Sauna
  • Ausreichend Sonne
  • Entspannung

Diese Dinge schaden deinem Immunsystem:

  • Rauchen
  • Alkohol
  • Stress
  • Giftstoffe aus der Umwelt
  • Lebensmittel mit Fluorid (Zahnpasta, Speisesalz, Schwarztee)

Du möchtest dir einen Ernährungsplan erstellen? Bei uns erfährst du, was Mikronährstoffe und Makronährstoffe, die Basis jeder Ernährung, ausmacht.

Wenn du dich mit anderen über deine Ernährung austauschen möchtest, schau mal in unserer BRIGITTE Community vorbei.

Videotipp: Nachtisch zuerst - das hat Vorteile

Erst den Nachtisch essen hat Vorteile!

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.