Kalorien & Co.: Tapas

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. Die Zeit dazwischen überbrücken wir ganz lässig mit einer Tapas-Party. Und checken gleich mal Nährstoffe und Kalorien.

Tapas kommen aus Spanien, klar, aber die Ursprünge dieser Häppchen kennt niemand so richtig. Eine sehr hübsche Version lautet, früher habe man Wein und Sherry mit Deckeln (das bedeutet tapas auf Spanisch) vor Fliegen geschützt - angeblich eine Scheibe Schinken oder Käse auf dem Glas. Wie auch immer: Tapas gibt es inzwischen in unzähligen Varianten. In Spanien knabbert man sie zum Wein und teilt die Portion mit Freunden. Lohnt sich also, mal zu checken, was so an Nährstoffen und Kalorien drin ist.

Boquerones (eingelegte Sardellen)

Das ist drin: Sardinen, Essig, Gewürze

Das Gute daran: Die kleinen Fische sind wahre Powerbomben für die Gesundheit. Sie liefern eine Extraportion Omega-3-Fettsäuren, dazu Jod und die Vitamine A und D.

Und? Kann sein, dass die Fischlein sogar glücklich und schlau machen! Omega-3-Fettsäuren sollen bei Depressionen helfen und besonders bei Kindern die Gehirnentwicklung positiv beeinflussen. Außerdem schützen sie das Herz-Kreislauf-System. Aufpassen: Es gibt boquerones und boquerones fritos. Letztere sind nicht in Essig eingelegt, sondern frittiert. Ein deutlich kalorienreicherer Tapas-Snack.

Pro Stück ca. 15 kcal, 1,5 g E, 0,5 g F, 0 g KH

Frischkäse-Kugeln mit Kräutern

Das ist drin: Frischkäse, Gewürze, Kräuter

Das Gute daran: Die kleinen Kugeln sind wahre Kalzium- und Eiweiß-Bomben, also richtig gut für Knochen und Zähne. Außerdem enthalten Milchprodukte konjugierte Linolsäure, eine kurzkettige Fettsäure, die freie Radikale binden kann und so vor Darmkrebs schützen soll.

Und? Die Kugeln schmecken frisch und leicht, haben es aber in sich: Der Doppelrahm-Frischkäse enthält jede Menge Fett, auch gesättigte Fettsäuren und Transfettsäuren, die sich negativ auf den Cholesterinspiegel und das Herz-Kreislauf-System auswirken können.

Pro Stück ca. 85 kcal, 4 g E, 7 g F, 0 g KH

Chorizo (scharfe Salami)

Das ist drin: Schweinefleisch, Speck, Paprikapulver, Salz, Gewürze

Das Gute daran: Sie enthält viel Eisen, Zink und die Vitamine A, B1 und B6. Das Eisen aus Fleisch ist viel besser vom Körper verwertbar als das aus Gemüse. Leider ist jedoch der Fettgehalt sehr hoch, etwa 32 g pro 100 g. Aber: Die Wurst schmeckt wunderbar!

Und? Diese luftgetrocknete Salami wird durch Paprikapulver schön scharf und würzig. Das für die Schärfe verantwortliche Capsaicin regt Speichelfluss und Verdauung an und soll bei Magenbeschwerden helfen.

Pro Scheibe ca. 40 kcal, 2 g E, 3 g F, 0 g KH

Stockfisch-Kroketten

Das ist drin: Stockfisch, Kartoffeln, Zwiebeln, Ei, Salz

Das Gute daran: Der Stockfisch liefert eine große Portion Jod für die Schilddrüse und viele Omega-3-Fettsäuren. Super! Der Mix aus Fischeiweiß, Kartoffeln und Ei hält außerdem lange satt und sorgt für eine gute Portion Eiweiß.

Und? Weil die Kroketten frittiert werden, haben sie ziemlich viel Fett. Frittierfette sind auch wegen der Fettsäure-Zusammensetzung nicht besonders günstig, sie enthalten viele ungesunde gehärtete Fette.

Pro Stück ca. 80 kcal, 9 g E, 4 g F, 2 g KH

Eingelegtes Gemüse

Das ist drin: Möhren, Chilischoten, Auberginen, Paprika, Salz, Essig, eventuell Öl

Das Gute daran: Gemüse liefert einen Supermix aus Vitaminen, Mineralien, Ballaststoffen und sekundären Pflanzenstoffen wie zum Beispiel zellschützenden Karotinoiden.

Und? Der Nährstoffmix ist umso ausgewogener, je abwechslungsreicher das Gemüse kombiniert wird. In Essig eingelegt, wird außerdem die Verdauung auf Trab gebracht. Gemüse in Öl gut abtropfen lassen. Vorsicht bei sehr schwarz gegrilltem Gemüse, diese Stellen besser nicht mitessen, sie enthalten Polyzyklische Aromatische Kohlenwasserstoffe (PAKs), die Krebs erregen können.

Pro Stück ca. 10 kcal, 0 g E, 0,5 g F, 1,5 g KH

Manchegokäse mit Dörrpflaume

Das ist drin: Manchego, Trockenpflaumen

Das Gute daran: Manchego liefert wie alle Hartkäse viel Kalzium und Eiweiß für Knochenaufbau und Blutgerinnung, außerdem Magnesium und die Vitamine A, E und B. Trockenpflaumen enthalten viele Ballaststoffe sowie Kalium, Eisen und Zink. Manchego wird aus Schafmilch hergestellt, die enthält mehr Linolsäure als Kuhmilch. Und diese essenzielle Fettsäure wirkt entzündungshemmend.

Und? Das Powerduo Manchego und Trockenpflaume liefert Nährstoffe en masse - aber auch viele Kalorien, da Käse und Trockenobst nur sehr wenig Wasser enthalten.

Pro Stück ca. 60 kcal, 4 g E, 3 g F, 4 g KH

BRIGITTE.de: Alle Themen im Überblick

Text: Annette Leitz Fotos: Maike Jessen Styling: Krisztina Zombori Ein Artikel aus der BRIGITTE Balance 03/09
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Kalorien & Co.: Tapas

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. Die Zeit dazwischen überbrücken wir ganz lässig mit einer Tapas-Party. Und checken gleich mal Nährstoffe und Kalorien.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden