Freibad-Food: Wie viele Kalorien hat ein Lolli?

Im Freibad darf es auch mal Süßes und Fastfood geben. Lolli, Pommes, Eis oder Hotdog - unser Kalorien-Check zeigt, was in den Verführern steckt.

Wie viele Kalorien stecken im Lolli?

Das ist drin: Zucker, Glukosesirup, Aromen, Farbstoffe. Das Gute daran: Der Lolli ist ein Bonbon am Stiel. Mit dem Stiel lässt er sich jedoch jederzeit einfach aus dem Mund nehmen, und der Genuss ist durch die kleinen Lutschpausen deutlich länger als bei einem Bonbon. Das gibt einen klaren Pluspunkt für den Lolli. Und? Wer gern und oft Lollis lutscht, der sollte auch mal zu den zuckerfreien Varianten greifen, denn die enthalten etwa 30 Prozent weniger Kalorien und sind oft zahnfreundlicher. Jedoch kann Süßstoff in großen Mengen abführend wirken. Nährwert pro Stück: 50 kcal, 0 g E, 0 g F, 13 g KH Snack-Check-Ranking * * * *

* Snack-Check-Ranking Je mehr Sterne, umso besser schneidet ein Snack im Vergleich zu den anderen ab. In die Bewertung eingegangen sind diesmal der Fettgehalt, die Menge der zugefügten Geschmacksverstärker, Nährwerte sowie natürlich der Geschmack selbst. Fünf Sterne sind das Maximum. kcal = Kilokalorien, E = Eiweiß, F = Fett, KH = Kohlenhydrate

Ist da auch genug Mäusespeck drin? Mix-Naschgummi-Tüte

Das ist drin: Glukosesirup, Zucker, Dextrose, Gelatine, Frucht- und Pflanzenkonzentrate, Aromen, Stärke, Zitronensäure, Süßholzextrakt. Das Gute daran: Kein Fett weit und breit bei den Gummitieren! Dafür jedoch Zucker pur in vielen Varianten. Er taucht nicht nur als Zucker, sondern auch als Glukosesirup oder Dextrose in der Zutatenliste auf. Und? Die kleinen Kohlenhydrat-Bomben lassen den Blutzuckerspiegel schnell ansteigen, aber auch genauso schnell wieder abfallen - die nächste Hungerattacke auf Süßes ist also schon vorprogrammiert. Als kleiner Snack zwischendurch aber in Ordnung. Nährwert pro 100 g: 350 kcal, 3 g E, 2 g F, 80 g KH Snack-Check-Ranking * * *

Noch mehr Ketchup: Pommes Rot-Weiß

Das ist drin: Kartoffeln, Frittieröl, Salz, Ketchup und Mayonnaise. Das Gute daran: Lecker! Kartoffeln an sich sind kaliumhaltig, liefern Ballaststoffe und machen lange satt, vor allem in Kombination mit Fett. Das Lycopin aus dem Ketchup kann Radikale, die beim Frittieren und beim Sonnenbaden entstehen, gleich wieder unschädlich machen. Und? Wenn die Pommes gut gemacht sind, sind sie gar nicht so schlimm. Sie sollten heiß genug frittiert werden, eher dick als dünn geschnitten sein und einen glatten Rand statt Wellenmuster haben, dann nehmen sie nicht so viel Fett auf. Nicht so klasse sind der meist hohe Salzgehalt und die Mayonnaise dazu, denn die liefert genauso viel Fett wie Pommes, daher lieber weglassen. Nährwert pro Portion: 500 kcal, 6 g E, 35 g F, 65 g KH Snack-Check-Ranking * *

Ich will das Bunte da drüben! Kratzeis

Das ist drin: Wasser, Zucker, Farbstoffe, Aromen. Das Gute daran: Kratzeis erfrischt wunderbar und weckt Kindheitserinnerungen. Durch das Kratzen ist man auch recht lange mit einem Eis beschäftigt, da sind 70 Kalorien okay. Und? Auf jeden Fall die fi gurfreundliche Alternative zum Schoko-Sahne-Eis. Außerdem liefert das Eis ungefähr gleich viele Kalorien wie ein kleines Glas Limonade oder Apfelsaft. Nährwert pro 200-ml-Becher: 70 kcal, 0 g E, 0 g F, 18 g KH Snack-Check-Ranking * * *

Mama, ich mag keine Gurken! Hotdog

Das ist drin: Weizenbrötchen, Würstchen, Röstzwiebeln, Gewürzgurke, Mayo, Ketchup, Senf. Das Gute daran: Die Gurken. Sie haben fast keine Kalorien und machen das Ganze knackig frisch. Der Senf sorgt für eine gute Verdauung, und das Würstchen liefert Eiweiß, das hält satt. Und? Wer sich mit Mayo und Röstzwiebeln zurückhält und stattdessen mehr Gurken, Senf und Ketchup auf dem Hotdog hat, liegt nicht ganz so schlecht. Und ein Hotdog ist recht klein und hat daher weniger Kalorien als zum Beispiel ein Käsebrötchen oder Burger. Nährwert pro Stück: 340 kcal, 11 g E, 18 g F, 34 g KH Snack-Check-Ranking * * *

Nicht schon wieder Wasser ... Fassbrause

Das ist drin: Wasser, alkoholfreies Bier, Limonade. Das Gute daran: War früher eine süße Limo, gibt's jetzt aber als alkoholfreies Radler. Fassbrause bringt den Flüssigkeitshaushalt wieder ins Lot. Besonders wichtig, wenn man mehr schwitzt. Denn die Brause ist isotonisch und enthält viele Mineralien und Vitamine. Und? Aufgepasst: Obwohl sie keinen Alkohol enthält, sollten Kinder sie nicht trinken. In der herkömmlichen Fassbrause ohne Bier ist übrigens mehr Zucker, und sie ist nicht isotonisch. Nährwert pro 0,33-l-Flasche: 85 kcal, 0 g E, 0 g F, 23 g KH Snack-Check-Ranking * * * * *

Wie schneiden andere Snacks im Check ab? Mehr dazu unter www.brigitte.de/snackcheck

Fotos: Mareike Jessen Styling: Dörthe Schenk Foodstyling: Pia Westermann Text: Annette Leitz BRIGITTE Balance, Heft 04/11
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.