DIESE Lebensmittel verbrennen mehr Kalorien, als sie enthalten!

Es gibt eine Reihe von Lebensmitteln, die uns beim Abnehmen helfen, da sie mehr Kalorien verbrennen, als sie enthalten. Wir stellen euch die gesunden Schlankmacher vor!

Ihr zählt fleißig Kalorien, um ja nicht zuzunehmen? Das braucht ihr überhaupt nicht. Denn: Es gibt tatsächlich Lebensmittel, die eine Negativbilanz auf eurem Kalorienkonto hinterlassen. Wie das funktioniert? Ganz einfach: Die aufgenommenen Nahrungsmittel haben einen so geringen Kaloriengehalt, dass euer Körper mehr Energie bei der Verdauung verbraucht, als ihr eigentlich aufgenommen habt. Zusätzlich stillen die fettarmen Snacks den Hunger.

Kalorienfalle im Büro

Wir sprechen hier vor allem von Nahrungsmitteln, die kaum Kalorien, dafür aber einen hohen Ballaststoffgehalt haben. Denn Ballaststoffe kurbeln den Stoffwechsel und die Verdauung an. Folgende Nahrungsmittel könntest du theoretisch den ganzen Tag essen, ohne ein Kilo zuzunehmen.

  • Sellerie (20 Kalorien pro 100 Gramm)
  • Karotten (29 Kalorien pro 100 Gramm)
  • Wassermelonen (25 bis 30 Kalorien pro 100 Gramm)
  • Gurken (12 Kalorien pro 100 Gramm)
  • Grapefruit (36 Kalorien pro 100 Gramm)
  • Apfel (60 Kalorien pro 100 Gramm)
  • Orange (45 Kalorien pro 100 Gramm)
  • Blumenkohl (30 Kalorien pro 100 Gramm)
  • Blattsalat (14 Kalorien pro 100 Gramm)
  • Grüne Bohnen (30 Kalorien pro 100 Gramm)
  • Zitrone (29 Kalorien pro 100 Gramm)
  • Tomaten (18 Kalorien pro 100 Gramm)
  • Zucchini (15 Kalorien pro 100 Gramm)
  • Mandarine (50 Kalorien pro 100 Gramm)
jg
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Neuer Inhalt