Test: Diesen Glühwein kannst du bedenkenlos kaufen

Glühwein gehört zur Adventszeit wie Plätzchen und Bratapfel. Welche Sorte du im Handel kaufen kannst und von welchen du besser die Finger lässt, hat Öko-Test ermittelt.

In der Weihnachtszeit hat man die Qual der Wahl, denn die Auswahl an Fertig-Glühweinen ist riesig. Öko-Test hat 20 Flaschen unter die Lupe genommen. Analysiert wurden Geruch, Geschmack und Inhaltsstoffe wie Gewürze, Zucker und Alkohol. Und auch auf unerwünschte Stoffe wie Pestizide, Schimmelpilzgift und Schwermetalle wurden die Glühweine getestet.

Selbstversuch: Das passiert, wenn du eine Woche nur Gurkenwasser trinkst

Gute und sehr gute Glühweine

Von 20 Glühweinen bekamen nur zwei das Prädikat "sehr gut". In den Glühweinen der Keltereien Heil und Rapp’s wurden demnach keine bedenklichen Stoffe gefunden. Mit 1,83 bzw. 1,99 Euro gehören diese Getränke auch zu den günstigeren Produkten. Als "gut" beurteilten die Tester sieben weitere Glühweine, darunter den Bio-Glühwein von Gerstacker, den Glögg Vinglögg von Ikea sowie den Glühwein von Bauer Fruchtsaft.

Diese Glühweine sind ungenügend

Knapp die Hälfte der Produkte konnte im Test nicht überzeugen. Das Ergebnis: Drei Mal ausreichend, zwei Mal mangelhaft und zwei Mal ungenügend. Auf ganzer Linie enttäuschend sei der spanische Bio-Glühwein von Voelkel, schreibt Öko-Test in seiner Dezember-Ausgabe. "Er hätte aufgrund einer Überschreitung des gesetzlichen Grenzwertes für Kupfer gar nicht verkauft werden dürfen", so Sprecherin Edigna Menhard.

Neben diesem Glühwein schnitt auch der Weihnachtsglühwein von Netto mit einem "ungenügend" ab. Er sei nicht von handelsüblicher Qualität, da er Schwefelböckser enthalte. Ein Weinfehler, der am "Geruch nach faulen Eiern" gut erkennbar sei. Mangelhaft waren zudem der Hüttenglut Glühwein von Real sowie der OWK Glühwein der Ortenauer Weinkellerei.

Ist das Heißgetränk eine Kalorienbombe?

Eine Frage, die schlicht mit 'Ja' beantwortet werden kann. Rund 90 Kalorien stecken in 100 Gramm des Heißgetränks – je nachdem, wie viel Zucker beigemischt ist, kann die Kalorienzahl aber auch höher sein. Wie die Untersuchung zeigt, stecken in einem Liter Ikea-Glühwein rund 48 Zuckerwürfel – mehr als in Coca Cola.

Doch was gehört eigentlich alles in handelsüblichen Glühwein? Glühwein besteht aus Rot- oder Weißwein, der Alkoholgehalt muss zwischen mindestens sieben und maximal 14,5 Volumenprozent liegen. Farbstoffe oder die Streckung mit Wasser sind strikt verboten. Gewürze in Form von Gewürznelken und Zimt sowie Aromastoffe sind hingegen erwünscht.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Neuer Inhalt