Pu Erh Tee: Abnehmen und gesund werden?

Pu Erh Tee ist relativ unbekannt, sollte jedoch nicht unterschätzt werden. Alles zu seiner Wirkung und Anwendung erfährst du hier.

Pu Erh Tee: Herkunft

  • Pu Erh hebt sich nicht nur durch seinen Namen ab. Der Tee ist für sein besonderes Aroma und den damit verbundenen Geschmack bekannt. Pu Erh zählt zu den ältesten Teesorten und ist in Chinas Kultur fest verankert.
  • Schon zu Zeiten der Han-Dynastie (25-220 n. Chr.) als Geschenk für den Kaiser überreicht, war der Tee lange Zeit der oberen Schicht vorbehalten, was nicht zuletzt an der aufwändigen Herstellung lag. Zeitweise war der Tee sogar so wertvoll, dass er als Zahlungsmittel zum Einsatz kam.

Herstellung von Pu Erh Tee

  • Pu Erh Tee gewinnt man aus den Blättern von wildwachsenden Teebäumen. Diese finden sich zumeist in der chinesischen Provinz Yunna, sowie in tropischen Gebieten nahe Burma und Vietnam. Die Blätter sind größer als die anderer Teepflanzen.
  • Wie unterscheidet sich die Herstellung von schwarzem Tee oder grünem Tee? Nun, Pu Erh Tee kannst du in verschiedenen Varianten erwerben. Diese unterscheiden sich hinsichtlich Lagerung, Qualität, Fermentation oder Alter. Dabei lassen sich zwei Hauptkategorien einteilen.
  • Ripe Pu Erh: Hierbei handelt es sich um dunklen Pu Erh Tee, bei dem durch eine besondere Herstellung die Alterung beschleunigt sowie die Gärung garantiert ist.
  • Uncooked Pu Erh: Dieser grüne Pu Erh ist gepresst, ohne vorab eine Fermentation zu durchlaufen. Er kann über Jahrzehnte gelagert werden, was sein Aroma und den Geschmack zusätzlich steigert.

Geschmack von Pu Erh Tee

  • Die grünen Pu Erh Tees überzeugen durch ein mildes Aroma mit blumigen Nuancen. Der Geschmack von Kräutern überwiegt. Je nach Herstellung und Lagerung kann der Tee zunächst bitter und im Nachgang süß wirken. Außerdem können fruchtige Noten (zum Beispiel getrocknete Pflaumen) vorkommen.
  • Im Handel bekommst du auch aromatisierten Pu Erh Tee in Verbindung mit Vanille, Zitrone oder etwa Aprikose. Dadurch überzeugt der Tee durch ein besonders frisches Aroma.

Pu Erh Tee: Zubereitung

  • Verwende etwa einen Teelöffel pro Tasse oder vier Teelöffel auf einen Liter
  • Koche Wasser auf und übergieße den Tee in einem Filter
  • Lasse Pu Erh Tee etwa zwei bis fünf Minuten ziehen

Wer den Tee klassisch zubereiten möchte, der führt mehrere Aufgüsse durch. Dazu schüttest du den ersten Aufguss nach einer halben Minute weg und gießt denselben Tee bis zu vier Mal auf. So kannst du das erdig süße Aroma vom Pu Erh optimal genießen.

Pu Erh Tee: Wirkung

Die aktuelle Studienlage zur Wirkung diverser Teesorten ist noch relativ dürftig. Daher muss mit Aussagen, welche Effekte der Tee wirklich mit sich bringt, vorsichtig umgegangen werden. Dennoch kannst du den Tee trinken, wenn du dir untenstehende Wirkungen erhoffst. Da auch nicht jeder Mensch gleich auf Lebensmittel reagiert, solltest du selber kontrollieren, inwieweit der Tee sich positiv auf bestimmte Bereiche auswirkt.

  • Cholesterinspiegel senken
  • Blutdruck senken
  • Hungergefühl lindern
  • Blutzuckerspiegel regulieren
  • Harnsäurespiegel senken
  • Nervenzellen schützen
  • Entschlackend
  • Entgiftend
  • Unterstützt die Darmflora

Pu Erh Tee: Gut zum Abnehmen?

  • Viele Teesorten genießen den Ruf, die Fettverbrennung zu erhöhen und Heißhunger zu stoppen. Wie sieht es bei Pu Erh Tee aus? Noch mehr als schwarzer Tee oder grüner Tee hat sich Pu Erh Tee einen Ruf als Fettkiller erarbeitet.
  • In der chinesischen Medizin hat der Tee den Ruf, für eine entschlackende und entgiftende Wirkung zu sorgen. Es bleibt jedoch wie bei allen Teesorten festzuhalten: Als Ergänzung einer Diät eignet sich Pu Erh Tee sicherlich hervorragend. Er ist kalorienarm und kann das Hungergefühl lindern, insbesondere durch das enthaltene Koffein.
Wasserkocher, Hand drückt auf den Einschalteknopf

Pu Erh Tee kaufen

Auch Pu Erh Tee ist, wie andere Teesorten, nicht frei von negativen Schlagzeilen. Rückstände an Pestiziden und anderen Pflanzenschutzmitteln können insbesondere bei minderwertiger Qualität auftreten. Achte daher beim Kauf des Tees auf die Auswahl eines anerkannten Fachgeschäfts, wo du dich beim Verkäufer auch gezielt nach Qualität und Herkunft erkundigen kannst.

Du liebst Tee? Ob grüner Tee, gelber Tee oder schwarzer Tee – wir zeigen dir, was hinter den Teesorten steckt.

Wenn du dich mit anderen über Wissen (etwa den richtigen Aufguss) rund ums Thema Tee austauschen möchtest, schaue mal in unserer BRIGITTE-Community vorbei.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.