VG-Wort Pixel

Rachel hat keine Akne mehr, seit sie auf dieses Lebensmittel verzichtet

Rachel hat keine Akne mehr, weil sie auf DIESES Lebensmittel verzichtete
© yurakrasil / Shutterstock
Rachel Crawley kämpfte jahrelang gegen eine hartnäckige Akne. Erst als sie ein bestimmtes Lebensmittel von ihrem täglichen Speiseplan strich, verbesserte sich ihr Hautbild.

Akne tritt nicht nur im Teenageralter auf, häufig leiden auch Erwachsene an Pickeln und Pusteln auf der Haut. Betroffene versuchen die unterschiedlichsten Behandlungswege, nehmen Medikamente und Salben – oder stellen ihre Ernährung um. Den letzten Weg hat Rachel Crawley gewählt, mit unheimlichem Erfolg. Auf Instagram macht die 22-Jährige anderen Akne-Patienten Mut, es ihr gleichzutun.

Akne machte ihre Jugend zur Hölle

Seit ihrem 13. Lebensjahr leidet Rachel unter Akne. "Ich wurde deshalb gehänselt, manche behaupteten sogar, die Akne wäre ansteckend", erzählt sie auf Instagram. Sie hatte Angst, schwimmen zu gehen, weil sie die Blicke der anderen nicht ertragen konnte. Einen Schönheitswettbewerb sagte sie mit 18 Jahren ab, weil sie sich so schämte. Und die ersten Nächte mit ihrem ersten Freund seien sehr kurz gewesen, denn schon in den Morgenstunden musste sie wieder für eine perfekte (Make-up-)Fassade sorgen.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Besseres Hautbild durch Verzicht auf Zucker

Eine Ernährungsumstellung brachte Rachel die erhoffte Besserung ihres Hautbildes. "Ich stellte meine Ernährung radikal um. Meine Haut besserte sich binnen kürzester Zeit", schreibt sie zu einem Instagram-Post. Wie das geklappt hat? Indem sie auf raffinierten Zucker und einfache Kohlenhydrate verzichtete. "Wenn man auf Zucker verzichtet, scheinen sich die Geschmacksnerven zu verändern. Und die Lust auf Süßes verschwindet", so die junge Britin. Schon drei Tage, nachdem sie ihre Ernährung umstellte, seien die Pickel weniger geworden. Zwar ist die Akne noch nicht gänzlich verschwunden, doch sie breche bei Weitem nicht mehr so aggressiv aus.

Videoempfehlung:

Rachel hat keine Akne mehr, seit sie auf dieses Lebensmittel verzichtet
jg

Mehr zum Thema