Victoria Beckham setzt Tochter Harper auf Diät

Harper Beckham mag wie fast alle Kinder gerne Süßes, Pizza oder Pommes. Die Vorliebe für eher ungesundes Essen teilt sie mit Papa David. Damit ist wohl jetzt Schluss, Mama Victoria greift durch.

Victoria Beckham hatte bisher an ihren Kindern wenig auszusetzen. Ihre beiden Söhne, Brooklyn und Cruz, sind schlank, sportlich und bereits als Models für Marken wie Burberry aktiv.

Anders ihre kleine Tochter Harper. Bisher konnte sie sich anscheinend dem strengen Fitness-Regime ihrer Eltern entziehen. Pausbäckig und zufrieden sah man sie häufig an der Hand ihres Vaters David, der das kleine Mädchen zu vergöttern scheint. Harper mag wie alle Kinder Süßes, Pommes und Pizza, ließ der Papa schon mal verlauten. Und freute sich vielleicht, eine Verbündete gefunden zu haben, er liebt nämlich Torten.

Damit ist jetzt Schluss. Harper ist angeblich von ihrer Mutter auf Diät gesetzt worden. Victoria hat keinen Spaß an Torten, sie ernährt sich angeblich zeitweise schon mal ausschließlich von Goji-Beeren und Mandeln. Schlank sein gehört bei ihr zum Geschäft.

Schluss mit Schlemmen

Laut der britischen Zeitung Daily Mail hat Harper jetzt einen eigenen Fitness-Trainer und muss zum Ballett. Außerdem sind Süßes und Fettiges gänzlich vom Speiseplan gestrichen. Dafür gibt es Obst und Gemüse. Sicher grundsätzlich nicht schlecht, aber alles in Maßen.

Die Zeiten als Kind sind für Harper nun wohl vorbei, jetzt muss sie ihre eigene (dünne) Marke werden. Da hilft wohl nur eins: alte Fotos von Mami Victoria aus dem Netz herunterladen.

Posh Spice war zu ihren Anfangszeiten nämlich weit weniger gertenschlank, als jetzt. Und ihr Gesicht sah auch etwas anders aus. In das hatte sich ihr Mann übrigens damals verliebt. Nicht in die operierte Version, die jetzt da ist.

cs
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.