Kann Gemüse durchs Frittieren gesünder werden?

Wir alle wissen, dass frittiertes Gemüse ungesund ist. Eine Annahme, die nicht ganz richtig ist, DENN: Mit der richtigen Zutat kann Frittieren die Lebensmittel noch gesünder machen.

Studie: Gesundes Gemüse aus der Fritteuse?

Klingt zu schön, um wahr zu sein: Spanische Wissenschaftler der Universität Granada haben nun in einer Studie herausgefunden, dass das Frittieren von Gemüse nicht unbedingt schlecht sein muss. Im Gegenteil: Wer raffiniertes Olivenöl für die Fritteuse benutzt, bekommt am Ende gesünderes Gemüse auf den Teller, als wenn es gekocht worden wäre.

Die Experten bereiteten vier Gemüsesorten auf unterschiedliche Art und Weise zu: Kartoffeln, Tomaten, Auberginen und Kürbis wurden demnach gekocht, gedünstet oder frittiert. Zwar enthielt das Gemüse nach dem Dünsten und Frittieren mehr Fett, doch ebenfalls gestiegen waren die Phenole – Pflanzenstoffe, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken.

jg
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.