Goji-Beeren – Anti-Age zum Knabbern?

Pflanzen, Nüsse, Beeren – alle Naslang taucht ein neues Superfood auf, das supergesund sein soll. Zum Beispiel Goji-Beeren, die uns angeblich jung halten.

Worum geht's? Die Beeren werden als Gesundheitskost und Anti-Aging beworben. Doch laut europäischer Lebensmittelsicherheitsbehörde EFSA ist nichts von diesen Behauptungen durch Studien belegt worden. Die Beeren enthalten zwar viele Antioxidanzien - Radikalfänger, die vor Alterung und manchen Krankheiten bewahren. Doch ob nun viele Antioxidanzien auch viel bewirken, ist unklar. Insofern braucht sich unser heimisches Obst nicht zu verstecken.

Warum man keine Erdbeeren aus Spanien essen sollte

Wirklich ein Superfood? Nein, denn Goji-Beeren haben nichts, was andere Lebensmittel nicht auch können. Weniger schön: Die Beeren, die meist aus China kommen, wiesen bei Lebensmittel-Untersuchungen zum Teil hohe Pestizidbelastungen auf. Leider ist auf den Hinweis "bio" oder "wild" bzw. "unbehandelt" kein Verlass, stellte das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Stuttgart fest. Außerdem gibt es eine Warnung des Bundesinstituts für Risikobewertung: Es kann zu Wechselwirkungen mit bestimmten blutverdünnenden (gerinnungshemmenden) Medikamenten kommen.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.