Mit diesem Reis-Rezept spart ihr jede Menge Kalorien

Reis hat viele Kalorien. Wir verraten euch, wie ihr sie ganz leicht und natürlich um bis zu 60 Prozent reduzieren könnt.

Kleiner Tropfen Öl, große Wirkung

100 Gramm Reis hat je nach Sorte bis zu 420 Kalorien. Ganz schön viel, wenn man bedenkt, dass er häufig nur als Beilage gegessen wird. Wer von euch Kalorien reduzieren und trotzdem fröhlich schlemmen möchte, dem sei Kokosnussöl ans Herz gelegt.

Wissenschaftler vom College of Chemical Sciences in Sri Lanka haben herausgefunden, dass das Fett der Kokosnuss wie eine Art Kalorienblocker wirkt. Sobald ihr es zum gekochten Reis hinzufügt und ihn abkühlen lasst, entfaltet es seine Wirkung.

Kalorienfalle im Büro

Weniger Kalorien im Reis - wie funktioniert das?

Reis besteht aus leicht und schwer verdaulicher Stärke. Letztere kann von unserem Körper nicht in Zucker aufgespalten und ins Blut aufgenommen werden. Je mehr also von der schwer verdaulichen Stärke in einem Lebensmittel steckt, umso weniger Kalorien nehmen wir auf.

Soweit, so gut. Doch wie kann man leicht verdauliche Stärke in schwer verdauliche umwandeln und dadurch Kalorien sparen? Nach 38 verschiedenen Tests mit ebenso vielen Reissorten haben die Wissenschaftler Folgendes herausgefunden ...

High Carb, Low Carb - mit Kokosnussöl (fast) egal!

Sobald Reis abkühlt, verändert sich die Struktur der Stärke. Sie wird fest und schwer verdaulich. Durch das Hinzufügen von Kokosnussöl bzw. -fett wird dieser Effekt noch verstärkt und geht selbst bei erneutem Erhitzen nicht verloren.

Das kalorienärmste Reisrezept ist auch noch gesund

Wenn ihr die Kalorien im Reis reduzieren wollt, bringt ihr die benötigte Menge Wasser zum Kochen. Dann fügt ihr einen Teelöffel Kokosnussöl hinzu. Umrühren. Danach gebt ihr den Reis ins Wasser und lasst ihn 40 Minuten kochen. Nach dem Abkühlen stellt ihr ihn für mindestens zwölf Stunden in den Kühlschrank. Aufwärmen und genießen!

Und noch ein Gesundheitsaspekt zum Schluss: Durch die schwer verdauliche Stärke wird die Darmflora in unserem Körper angeregt und gefördert.

KG
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.