VG-Wort Pixel

Laut Chefkoch-Analyse Das essen die jeweiligen Bundesländer am liebsten

So essen die Deutschen nach der aktuellen Chefkoch-Analyse wirklich!
Mehr
Was kommt denn bei den Deutschen auf den Tisch? Na, Sauerbraten, Schweinshaxe und Knödel natürlich! Oder? Was sind die wahren Lieblingsgerichte unserer Nation? Chefkoch.de hat dieses Rätsel gelöst – und die meist geklickten Rezepte auf der Website je nach Bundesland aufgelistet. Hier ist das Ergebnis.

Anderes Land, andere Sitten! Das gilt auch für die Bundesländer Deutschlands. Zumindest kulinarisch gesehen, denn da unterscheiden sich die verschiedenen Regionen deutlich voneinander. Deutschland steht nämlich nicht nur für Brezeln, Sauerkraut und Schweinshaxe.

Regionale Vorlieben

Zunächst einmal haben wir Deutschen uns in den letzten Jahren kulinarisch gesehen, weiterentwickelt. Vor allem internationale Spezialitäten wie Döner, Pizza, Sushi und Co. sind hier nicht mehr wegzudenken. Regional gesehen präferiert unser Gaumen jedoch auch eine Vielzahl von Gerichten. Von einfachen "Arme-Leute"-Gerichten bis hin zu kulinarischer Raffinesse ist in der deutschen Küche nämlich alles zu finden. 

Besser kein Sauerkraut

Vorweggesagt: Landesweit betrachtet ist der Pfannkuchen der absolute Renner. "Chefkoch Insights" zeigt jedoch die regionalen Präferenzen. Dabei startet man bei der beliebten Käse-Lauch-Suppe mit Hack, probiert sich an der Kürbissuppe mit Ingwer und endet unter anderem bei der rheinischen Döppekooche.

Dabei kommen einige Überraschungen auf den Tisch. Wer hätte zum Beispiel gedacht, dass die Hessen extreme Vanillekipferl-Junkies sind? Übrigens: Sauerkraut findet man in KEINEM Bundesland unter den Top Ten - was das wohl über uns aussagt?

Brigitte

Mehr zum Thema