Alltagsfrage: Warum lassen sich manche Eier schlechter pellen?

Eier pellen

Es gibt eine Sache am Sonntagmorgen, die garantiert alle nervt - ein schlecht zu pellendes Frühstücksei. Doch woran liegt es, dass manche Eier schlechter aus der Schale kommen?

Manchmal lässt sich das Ei kinderleicht aus der Schale pellen, manchmal wird das Pellen zum mühseligen Unterfangen. "Das Ei muss abgeschreckt werden" oder "das Ei ist zu frisch" bekommt man in diesen Momenten gerne mal zu hören. Doch stimmt das überhaupt?

Ist das Ei zu frisch?

Die eindeutige Antwort lautet: ja! Wenn sich das Ei schlecht pellen lässt, ist es durchaus möglich, dass es noch sehr frisch ist. Denn je kürzer das Legen der Eier in der Vergangenheit liegt, desto enger liegt die Innenhaut des Hühnereis an der Schale an. Das liegt an der chemischen Bindung der einzelnen Proteine, die beim frischen Ei noch stark ist.

Sobald die Eier etwas älter sind, sammelt sich mehr Luft unter der Schale an, was dazu führt, dass sich der Abstand zwischen Ei und Hülle vergrößert. Auch das passiert infolge eines chemischen Prozesses. Nachdem das Hühnerei gelegt wurde, entweicht nämlich stetig Kohlenstoffdioxid, wodurch der pH-Wert im Ei ansteigt. Ergo: Das Ei lässt sich besser pellen.

Was nützt das Abschrecken?

Es ist ein weitverbreiteter Glaube, dass das kalte Abschrecken des Eis helfen soll, das Schälen zu erleichtern. Tatsächlich aber hat das kalte Bewässern der Eier keinen nennenswerten Vorteil auf die Pellbarkeit. Das Abschrecken verhindert lediglich, dass die Eier nach dem Kochvorgang noch weitergaren - und aus einem 5-Minuten-Ei womöglich doch ein hart gekochtes Ei wird.

Übrigens: Im Gegensatz zum Abschrecken hilft ein Eierpiekser wirklich, das Pellen zu erleichtern. Denn durch das Einstechen entsteht ein dünner Film zwischen Schale und Innenhaut.

jg

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Mode- & Beauty-Newsletter

    Beauty-Newsletter

    Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

    Brigitte-Newsletter

    Brigitte-Newsletter

    Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Eier pellen
    Alltagsfrage: Warum lassen sich manche Eier schlechter pellen?

    Es gibt eine Sache am Sonntagmorgen, die garantiert alle nervt - ein schlecht zu pellendes Frühstücksei. Doch woran liegt es, dass manche Eier schlechter aus der Schale kommen?

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden