Schmeckt vegane Schokolade so gut wie normale?

Die Bio-Marke "Vivani" bringt mit ihrer "iChoc"-Linie gleich vier Sorten vegane Schokolade auf den Markt. Wir haben schon mal genascht - und waren überrascht.

Was ist das für eine Schokolade?

"iChoc" ist eine vegane Schokolade der Marke "Vivani", die unter fairen Bedingungen hergestellt wird. Die Rohstoffe stammen aus geprüftem Bio-Anbau und von fair bezahlten Bauern-Kooperativen in der Dominikanischen Republik. Ein weiterer Pluspunkt ist die Rezeptur: Die Schokolade kommt ohne künstliche Aromen und Emulgatoren aus. Selbst die Verpackung ist komplett ökologisch abbaubar.

"Ökologische Zutaten, faire Löhne für die Lieferanten und Bio-Verpackungsmaterial sind unserer Meinung nach ebenso wichtige Aspekte für eine vegane Schokolade wie die tierproduktfreie Herstellung. Da sollte es keine Trennung geben", findet "iChoc"-Geschäftsführer Andreas Meyer.

Fit in 15 Minuten

Was ist "Vivani"?

"Vivani" ist eine Firma, die ausschließlich Bio-Schokolade herstellt und den meisten Veganern ein Begriff ist. Von Kuvertüre bis hin zu Trinkschokolade bietet "Vivani" ein Sortiment für alle veganen Naschkatzen. In England wurde "iChoc" von der Organisation Viva! zur "besten veganen Süßware" gekürt.

Welche Sorten gibt es?

Mit "iChoc" sollen Veganer nicht länger auf Schokolade verzichten müssen. Deswegen hat "Vivani" klassische Sorten genommen, die sich auch bei herkömmlicher Schokolade gut verkaufen. Herausgekommen sind "Almond Orange", "Choco Cookie", "White Nougat Crisp" und "White Vanilla".

Schmeckt "iChoc" genauso gut wie normale Schokolade?

Sie kommt ziemlich nah dran. In der Redaktion waren wir überrascht, wie cremig die Schokolade schmeckt. Statt normaler Milch wird bei "iChoc" Reismilch verwendet, die Veganer und Menschen mit Laktoseintoleranz schon länger für sich entdeckt haben.

Wüsste man nicht, dass die Schokolade vegan ist, würde man kaum einen Unterschied feststellen. Einzige Kritik: die "White Vanilla"-Sorte schmeckt überzuckert und zu wenig nach Vanille. Da kommt "iChoc" leider nicht ganz an das Original heran.

Ist die vegane Variante teurer als normale Schokolade?

Mit 1,99 Euro liegt der Preis schon ein bisschen über dem Durchschnitt. Aber verglichen zu anderer veganer Schoki ist die "iChoc" recht günstig.

Wo kann ich "iChoc" kaufen?

Man kann die Schokoloade in gut sortierten veganen und Bio-Läden kaufen.

Text: Jojo Schlattner
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.