5 gute Gründe, im Herbst mit Sport anzufangen

Im kühlen Herbst draußen Sport machen? Aber ja! Wir erklären dir, warum du gerade jetzt die Sportschuhe schnüren und loslegen solltest!

Die ersten Blätter fallen und es ist merklich kühler geworden: Der Herbst ist da! Und auch wenn wir uns in dieser Jahreszeit wahrscheinlich alle am liebsten auf dem Sofa zusammenrollen und Tee trinken möchten, sollten wir das Wetter für uns nutzen – und draußen trainieren! Wir verraten dir fünf gute Gründe, genau jetzt mit dem Sport vor der Tür anzufangen, die deinen inneren Schweinehund sofort verstummen lassen.

1. Stärkt die Abwehr

Klingt komisch, aber: Wer sich viel draußen aufhält, wird weniger krank. Denn dadurch bauen wir unser Immunsystem nach und nach auf, das so Viren und Bakterien besser standhalten kann. Während also alle anderen mit Husten, Schnupfen und Co. im Bett liegen, laufen wir fit und gesund durch die kühle Herbstluft.

2. Gemäßigte Temperaturen sind besser zum Trainieren

Auch wenn es schön ist, in der warmen Sonne zu trainieren – eigentlich ist eine Trainingseinheit unter bedecktem Himmel in kühleren Temperaturen besser. Denn bei Hitze wird das Herz-Kreislaufsystem stark belastet und wir tun uns schwer, das Workout überhaupt durchzuziehen. Gemäßigte Temperaturen um die 15 Grad sind hingegen ideal – besonders für Neueinsteiger.

Abnehmen: Hilft Gehen wirklich um Fettmasse abzubauen?

3. Letzte Fitness-Chance vor Weihnachten

Der erste Spekulatius steht in den Regalen und der eine oder andere denkt wahrscheinlich jetzt schon sehnsüchtig an Omas Weihnachtsbraten. Und in der Weihnachtszeit ist es ja auch das Schönste, einfach mal die Seele baumeln zu lassen und ein bisschen zu schlemmen. Damit es nachher kein böses Erwachen gibt, ist es aber durchaus ratsam, die zusätzlichen Kalorien durch etwas Sport auszugleichen – dann schmecken Braten, Rotkohl und Co. auch gleich noch einmal so gut.

4. Sorgt für gute Laune

Wir können es gar nicht oft genug sagen: Aller Anfangs ist schwer, aber durchhalten lohnt sich! Beim Training werden jede Menge Glückshormone ausgeschüttet und jeder kennt sicher das Gefühl des Stolzes, wenn man das Workout hinter sich gebracht hat. Und: Studien belegen, dass sich durch Sport im Freien generell die Stimmung hebt. So hat auch die Winterdepression keine Chance!

5. Urlaub für die Augen

Last but not least: Im Herbst zeigt sich die Natur von einer ihrer schönsten Seiten: Die Bäume sind mit ihren roten, gelben und goldenen Blättern einfach eine wahre Augenweide. Da macht das Training gleich doppelt so viel Spaß.

Du willst dich mit anderen über Gesundheitsthemen austauschen? Dann schau doch mal in unsere BRIGITTE Community!

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.