VG-Wort Pixel

Noch effektiver als Sit-ups Der neue Fitnesstrend Hollow Rocks

Frau mit flachem Bauch im Wald | Noch effektiver als Sit-ups: Der neue Fitnesstrend Hollow Rocks
© 9nong / Adobe Stock
Der Bauch ist sehr wichtig für unsere Gesundheit, und das gilt auch für die Muskulatur. Du hast keine Lust auf Sit-ups, um deinen Core zu stärken? Probier es doch mal mit Hollow Rocks!

Unser Körper ist dafür gemacht, sich zu bewegen. Deshalb brauchen wir körperliche Aktivität auch, um gesund und fit zu bleiben. Unsere Körpermitte ist hier zentral (im doppelten Wortsinn), denn wer die Bauchmuskulatur vernachlässigt, riskiert nicht nur Rückenschmerzen und Co., sondern hat auch ein höheres Risiko für Herzprobleme. In der Bauchhöhle sammelt sich nämlich gerne besonders viel des sogenannten viszeralen Fetts an, das Herz-Kreislauf-Erkrankungen begünstigen kann.

Es gibt viele Möglichkeiten, etwas für deine Mitte zu tun. Die gängigsten sind wohl Sit-ups und Mountain Climbers. Da wird dir schon beim Lesen langweilig? Dann haben wir gute Nachrichten für dich! Denn kaum eine Bauchübung ist so effektiv und wirkt so ganzheitlich wie Hollow Rocks. Mit diesem Fitnesstrend bringst du Abwechslung in dein Workout und tust etwas für dein Bauchgefühl.

Das bringt der Fitnesstrend Hollow Rocks

Im Vordergrund steht die maximale Körperspannung. Du trainierst mit Hollow Rocks vor allem die stabilisierende Muskulatur – und zwar im gesamten Core-Bereich. So stärkst du nicht nur deinen Bauch, sondern schaffst auch eine gute Basis, um genug Power für andere Übungen zu haben.

Der Hollow Rock mag einfach aussehen, er ist aber alles andere als ein Kinderspiel. Denn damit du die Übung sicher und effektiv ausführen kannst, brauchst du unbedingt eine gute Körperkontrolle. Aber keine Angst: Übung macht auch hier den Meister. Wenn du Hollow Rocks regelmäßig in deinen Trainingsplan einbaust, wirst du sicher schon bald zum Pro! Und zu Beginn kannst du eine leichtere Variante mit angelegten Armen und/oder nur einem gestreckten Bein üben, bis du dich sicherer fühlst und genug Kraft hast.

Schritt für Schritt: So geht der Hollow Rock

  1. Lege dich auf den Rücken, am besten auf eine Yoga- oder Fitnessmatte.
  2. Strecke für den Hollow Rock dann deine Arme neben Kopf nach hinten aus.
  3. Aktiviere deine Bauchmuskulatur und hebe mit ihrer Kraft deinen Rumpf mit Armen und deine gestreckten Beine einige Zentimeter vom Boden ab. Achte unbedingt darauf, deinen unteren Rücken in den Boden zu pressen, sodass kein Hohlkreuz entsteht.
  4. Halte nun Rumpf, Arme und Beine einige Zentimeter über dem Boden und beginne, langsam und kontrolliert vor- und zurückzuwippen.
  5. Wiederhole diese Wippbewegung einige Male, aber nur so oft, wie du dich aus der Kraft deiner Mitte gut halten kannst.

Hier siehst du, wie du den Hollow Rock korrekt ausführst:

Verwendete Quellen: youtube.com, wellandgood.com, fitforfun.de

mbl Brigitte

Mehr zum Thema