Studie: Fitness-Selfies schaden der Gesundheit

Jeder hat diesen einen Freund in seiner Facebook-Timeline, der ständig Fitness-Selfies postet. Eine Studie hat sich mit diesen Personen befasst – das Ergebnis fällt eher unschmeichelhaft aus.

Ob Laufrunden über Runtastic oder Selfies aus dem Fitnessstudio: Manche Menschen müssen der Welt zeigen, wie motiviert sie in puncto Sport sind. Auch wenn diese Eigenart anderen Menschen etliche Likes und positive Kommentare entlocken, hat sie doch einen faden Beigeschmack. Denn indirekt vermitteln sie uns das Gefühl, selbst zu wenig für die eigene Figur zu tun.

Gewichte stemmen: Frau trainiert mit Hanteln

Studie: Sport-Selfies deuten auf psychische Störung hin

Experten der Universität London haben nun untersucht, warum es so viele Menschen gibt, die ihre sportlichen Erfolge mit der Social-Media-Welt teilen wollen. Das schlichte Ergebnis: Sie sind Narzissten. Sie wollen zeigen, wie viel Arbeit sie in ihr Aussehen investieren und natürlich die Lorbeeren in Form von Bewunderung ernten. "Narzissten halten andere öfter über ihre Leistungen auf dem Laufenden. Sie werden angetrieben von ihrem Bedürfnis nach Aufmerksamkeit und Wertschätzung durch die Facebook-Community", schreiben die Forscher.

Ob die Facebook-Freunde dieses narzisstische Verhalten tatsächlich gut finden, darf bezweifelt werden. Zwar hätten die Ergebnisse gezeigt, dass Fitness-Selfies und Co. mit etlichen Kommentaren und Likes belohnt werden, aber: "Es kann sein, dass die Facebook-Freunde nur aus Höflichkeit so reagieren und solche egoistischen Zurschaustellungen insgeheim ablehnen", vermutet Tara Marshall, Psychologin der Universität.

Was macht einen Narzissten aus?

Bei einem Narzissten stimmen Gefühlswelt und Selbstbild nicht  überein. Manche tragen ihr Ego in die Außenwelt, andere zelebrieren es im Verborgenen - eines haben aber alle Narzissten gemein: Sie hungern nach Anerkennung. Narzissmus und Kritik lassen sich genauso wenig vereinen, wie Gefühlswelt und Selbstbild. Auch wenn der Narzisst leidenschaftlich gerne andere abwertet, er selbst ist in dieser Hinsicht höchst sensibel. Ein Stich in sein aufgeblasenes Ego - und schon platzt es. Oberflächlicher Charme weicht dann nicht selten Bösartigkeit und Aggression.

jg
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Neuer Inhalt