Fitness-Übungen für jeden Tag

Unter der Dusche oder bei der Konferenz: Kleine Übungen im Alltag können eine Menge für die Fitness tun. Wir zeigen Ihnen, wie das geht.

Fitness-Übungen für jeden Tag
Fitness-Übungen für jeden Tag

Kniebeugen beim Zähneputzen - 10-mal, kurze Pause. Dann noch mal zehn.

Fitness-Übungen für jeden Tag

Brustmuskeltraining unter der Dusche: Hände wie beim Beten vor der Brust zusammenfassen, drücken, entspannen. 10-mal.

Fitness-Übungen für jeden Tag

Das Pilates-Powerhouse bei Konferenzen aktivieren: Bauchmuskulatur anspannen und den Bauchnabel nach innen zur Wirbelsäule und den Beckenboden nach oben ziehen. Schultern locker. In die seitlichen Rippenbögen atmen. Etwa 1 Minute so halten, dabei ruhig weiteratmen.

Fitness-Übungen für jeden Tag

Fünf Minuten Krafttraining zum Durchstarten: Mit Flexband zum Beispiel Bizeps und Trizeps stärken. Schon drei verschiedene Übungen zeigen Wirkung. Ideen finden Sie unter www.brigitte.de/flexband.

Fitness-Übungen für jeden Tag

Treppenhaus-Jogging: Statt Treppe raufgehen, Treppe bei jeder Gelegenheit langsam hochjoggen. Anfangs funktioniert vielleicht nur ein Stockwerk. Aber dann!

Fitness-Übungen für jeden Tag
Fitness-Übungen für jeden Tag

Steppen zur "tagesschau": Das kleine Sportgerät lohnt sich. Statt faul auf dem Sofa sitzen, kann man während der "tagesschau" auf dem Stepper vor sich hintraben. Geschwindigkeit variieren!

Fitness-Übungen für jeden Tag

Winkelsprünge beim iPod-Hören: Trainiert den Gleichgewichtssinn, sorgt für gute Sprungkraft und Beinmuskulatur. Abwechselnd vom linken aufs rechte Bein springen, mal höher, mal flacher, mal schneller, mal langsamer. Anfangs 1 Minute, später nach einer Pause eine weitere Minute.

Fitness-Übungen für jeden Tag

Betthupferl-Bauchmuskeltraining: 3 Minuten vorm Zubettgehen. An einem Tag schräge Muskeln, am nächsten gerade. Anfangs 10 Züge pro Seite (schräge Muskeln), 10 Sit-ups (gerade Muskeln), 2-mal wiederholen. Anzahl langsam steigern.

Fitness-Übungen für jeden Tag

Gemütliches Stretching: Guten Morgen! Und los geht's: Alle Glieder genüsslich durchstrecken. Dann aufsitzen und versuchen, mit den Fingern an die Zehen zu kommen. Aufstehen, Hände über den Kopf, Rumpf seitlich dehnen, jede Seite 3-mal. Noch mal versuchen, diesmal im Stehen, mit den Händen auf den Boden zu kommen.

Fitness-Übungen für jeden Tag

Wade stärken beim Warten (zum Beispiel an der Bushaltestelle): Ein Bein leicht beugen, das andere nach hinten durchstrecken, Fuß aufsetzen, Ferse langsam zu Boden drücken. 5-mal, Bein wechseln.

Fitness-Übungen für jeden Tag
Fitness-Übungen für jeden Tag

Distanz machen: Grundsätzlich alles, was unter einem Kilometer Strecke liegt, entweder walken, skaten oder radeln, statt das Auto zu nehmen.

Fitness-Übungen für jeden Tag

Muskeltraining im Stau: Lenker mit beiden Händen rechts und links umfassen, dann zusammendrücken. Spannung für einige Sekunden halten, wiederholen - etwa 10-mal. Stärkt Oberarme und Brustmuskel.

Fitness-Übungen für jeden Tag

Aktiv telefonieren: Beim Gespräch aufstehen, auf die Zehenspitzen stellen, abrollen, auf der Ferse landen, Zehen hoch und zurück - so lange, wie Sie Lust haben.

Fitness-Übungen für jeden Tag

Rolltreppen steigen: Die Stufen zügig nach oben gehen - die sind meist höher als normale und trainieren den Po ganz besonders gut!

Fitness-Übungen für jeden Tag

Reittraining im Sitzen: Füße schulterbreit auseinander, Hände an die Innenseite der Knie. Jetzt, wie beim Reiten, Knie fest nach innen pressen und mit den Händen dagegendrücken. Spannung etwa 30 Sekunden halten. Mehrmals wiederholen. Stärkt Beine und Arme!

BRIGITTE Balance-Umfrage zum Thema Sport*

Aktiv: Mehr als die Hälfte der Deutschen macht mindestens zweimal pro Woche Sport. Dazu passt, dass 73 Prozent der Befragten meinen, Sport sei die perfekte Vorbeugung gegen Krankheit im Alter.

Streng: Menschen, die keinen Sport machen, sollten deshalb auch höhere Krankenkassenbeiträge zahlen - dieser Ansicht ist jeder fünfte Deutsche.

Träge: 35 Prozent geben allerdings zu, dass ihnen selbst für regelmäßigen Sport die Disziplin fehle. Besonders sportfaul scheinen die 30- bis 50- Jährigen, sie stimmen dieser Aussage am häufi gsten zu.

Hilfreich: 46 Prozent aller Männer und Frauen sagen: "Sport hilft mir, Krisen durchzustehen."

Figurfreundlich: 17 Prozent machen Sport nur deshalb, um ihre Figur zu halten - Männer und Frauen unterscheiden sich in dieser Hinsicht nicht.

Beziehungsfeindlich: 15 Prozent der Befragten sagen, sie könnten nur mit jemandem zusammen sein, der auch Sport macht. Nur 6 Prozent allerdings haben ihren Partner auch tatsächlich beim Sport kennen gelernt.

*Quelle: Forsa-Institut, Juli 2008

BRIGITTE Balance 03/08

Weitere Themen

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Mode&BeautyNewsletter
    Bild Montagsnl

    Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

    Melde dich jetzt kostenlos an!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Fitness-Übungen für jeden Tag

    Unter der Dusche oder bei der Konferenz: Kleine Übungen im Alltag können eine Menge für die Fitness tun. Wir zeigen Ihnen, wie das geht.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden