VG-Wort Pixel

Flacher Bauch Was ist dran am "japanischen Handtuch-Training"?

Flacher, durchtrainierter Bauch in zehn Tagen? Das lässt Experten schnell skeptisch werden.
Mehr
Flacher Bauch nach nur zehn Tagen - und das bei nur fünf Minuten täglich? Das "japanische Handtuch-Training" ist im Internet ein echter Hit, doch wie gut funktioniert es wirklich?

Quasi sofort zur Traumfigur, praktisch ohne jede Anstrengung - das klingt doch genau nach dem Workout, den wir alle gerne machen würden, oder? Genau das verspricht ein spezielles Bauchtraining, das über die Videoplattform TikTok weltweit zum Hit wurde: Wer täglich fünf Minuten lang das "japanische Handtuch-Training" macht, hat scheinbar schon zehn Tage später einen sichtlich flacheren und durchtrainierteren Bauch - und das ganz ohne Anstrengung. Klingt doch eigentlich ganz gut, oder?

Was steckt hinter dem Wundertraining?

Der Ursprung dieser Übung schein ein Buch des japanischen Experten Dr. Toshiki Fukutsudzi zu sein, der auf die Auswirkungen von Reflexzonenmassage spezialisiert ist. In dem Buch stellt er zahlreiche Übungen vor, die angeblich Haltung, Flexibilität und das generelle Wohlbefinden deutlich steigern sollen. Das größte Problem ist dabei seiner Meinung nach eine Fehlstellung des Hüftgelenkes, das zahlreiche Schmerzen und Beschwerden auslösen kann. Daher kam er auf eine Übung, die den Rücken mit einer Unterlage wie etwa einem gerollten Handtuch streckt und dabei auch die Hüfte wieder in die richtige Form bringen soll. 

Sixpack im Liegen?

Erfahrene Fitnesstrainer werden vermutlich schon beim Wort "Reflexzonenmassage" mit den Augen gerollt haben und sich spätestens bei der Demonstration der Wunder-Übung irritiert fragen, warum Menschen an diese Traumfigur-Abkürzung glauben. Natürlich wäre es schön, wenn eine gemütliche Rückenstreck-Session ganz nebenbei Fett verbrennt und Sixpacks trainiert, aber das klappt leider nur im Märchen (und auf TikTok).

Traurig, aber wahr

Ohne Ernährungsumstellung und Sport wird sich an Bauch und Figur nichts ändern - und vermutlich liegt genau darin der große Erfolg des Handtuch-Trainings: Wer will schon diese harte Wahrheit akzeptieren, wenn doch offensichtlich so viele Menschen von einer angenehmeren Alternative überzeugt sind? Und natürlich schadet es nichts, sich einmal täglich gemütlich zum Rückenstrecken hinzulegen - und schon ist ein neuer Online-Trend geboren. Wesentlich hilfreicher sind diese Übungen für einen flachen Bauch - und die Erkenntnis, dass ein Bauch völlig okay ist, so wie er ist - egal, ob mit oder ohne Sixpack.

Brigitte

Mehr zum Thema