Jede vierte Frau traut sich nicht zum Sport – und wir alle sind schuld

Eine Studie belegt, dass sich jede vierte Frau nicht zum Sport traut – weil sie Angst vor Verurteilung hat. Unsere Autorin rechnet ab – mit sich selbst und allen anderen.

Es war einmal

Ganz ehrlich: Ich war heute morgen richtig wütend. Weil ich mich erinnert habe. Und zwar an abwertende Blicke und Gekicher hinter meinem Rücken, während ich mich an der Rudermaschine im Fitnesscenter abgequält habe. An meinen bösen Blick über die Schulter, woraufhin das Gekicher kurz verstummte – und von neuem losging, kaum, dass ich wieder nach vorn sah.

Kommt euch das bekannt vor?

Damit sind wir offensichtlich nicht alleine, Mädels. Bei einer Studie, an der 2.000 Britinnen teilnahmen, sagten 70 Prozent aus, dass sie beim Sport schon mal das Gefühl hatten, dass andere Menschen sie beim Workout negativ beurteilten. Am häufigsten waren junge Frauen zwischen 18 und 24 davon betroffen.

37 Prozent der Teilnehmerinnen glaubten, sie seien generell nicht ansprechend genug fürs Training (what? 😞 ) und 28 Prozent befürchteten, dass andere sie beim Workout als "unattraktiv" einschätzen würden. Und all das führt vermutlich zu der letzten echt ätzenden Zahl der Studie, die von "Sure Woman" in Auftrag gegeben wurde: Etwa jede vierte Frau traut sich gar nicht erst, Sport zu machen, weil sie Angst hat, dabei negativ beurteilt zu werden.

Das Gefühl von Verurteilung kennt wohl jede(r)

Womit wir wieder bei meiner Wut von heute morgen sind. Und bei der unangenehmen Erinnerung an meinen Besuch im Fitnesscenter. Ich muss die Frage, ob ich das Gefühl habe, dass ich beim Sport schon mal von anderen negativ bewertet wurde, nämlich definitiv mit Ja beantworten. 

Kein Wunder, ich habe nicht viel von dem klassischen Instagram-Model, das auf dem Stepper so frisch und erholt aussieht, als würde es in Wahrheit gerade irgendwo in Thailand am Strand liegen. Ich sehe auf dem Stepper eher aus wie eine Labormaus, die verzweifelt und völlig aus der Puste das Ende des Kastenlabyrinths sucht, wo der rettende Futtertrog wartet. Immerhin: Das ist mir völlig egal. Ich bin schließlich beim Sport und nicht auf einer Modenschau von Dior. Weshalb ich damals trotz der nervigen Kicherliesen hinter mir auch tapfer weitergerudert habe.

 Muss das wirklich sein?

Dennoch ärgere ich mich bis heute, denn diese "Mir doch egal"-Einstellung hat nicht jede Frau, wie die Studie zeigt. Deshalb stelle ich mir die Frage, warum wir es uns gegenseitig so schwer machen. Gerade wer Übergewicht hat, wird sich anfangs wahrscheinlich überhaupt erstmal überwinden müssen,  sich ins Fitnesscenter zu trauen. Dort erlebt er dann Ablehnung, weil er nicht in die schillernde Instagram-Fitness-Welt reinpasst. Und auf der Straße erlebt er Ablehnung, weil er augenscheinlich zu dick ist. Und bestimmt auch nie etwas dagegen tut, weil er ja gerade ein Eis oder ein Stück Pizza in der Hand hat. Der perfekte Teufelskreis – kein Wunder, dass viele Frauen das Workout vermeiden.

BRIGITTE Fitness: Mini-Workout "Bauchtraining" zum Mitmachen

Es wäre natürlich alles ganz einfach, wenn keiner mehr einen anderen verurteilen würde. Leider ist das wohl bloß ein Wunschtraum – doofe Kicherliesen wird es immer geben. Wer soll da jetzt also bitte etwas gegen tun?

Ganz einfach: Wir alle! Wir müssen diejenigen, die uns verurteilen, ausbremsen. Und zwar zusammen. Deshalb gilt ab jetzt bitte: Wenn ihr mitbekommt, dass jemand sich über einen anderen beim Workout lustig macht, steht der betroffenen Person bei. Vielleicht traut sie sich sonst nie wieder in den Sportkurs – und auf der ohnehin schon ungeliebten Figur landet zusätzlicher Kummerspeck. 

Zu zweit für mehr Mut

Wer selbst betroffen ist, sucht sich am besten einen festen Sportpartner und konzentriert sich beim Workout voll auf diesen. Das gibt Sicherheit. Verunsicherung hilft keinem weiter – wir haben im Fitnesscenter schon genug mit unseren Kilos oder schlaffen Oberarmen zu tun. Die kann man im echten Leben nämlich leider nicht so hübsch filtern wie bei Instagram.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.