VG-Wort Pixel

Jogging-Outfit Sportlich und stylisch unterwegs

Jogging-Outfit: junge Frau in Jogging-Outfit, Stretchen, glückliche Frau
© Alones / Shutterstock
Du willst dich mehr bewegen und etwas für deine Gesundheit tun? Mit dem richtigen Jogging-Outfit kannst du direkt loslegen und einige Runden draußen laufen gehen.

Für Neujahrsvorsätze ist es nämlich nie zu spät. Ob du nun mit dem Joggen am Anfang des Jahres direkt startest oder gegen Mitte oder Ende. Das, was am Ende zählt, ist, dass du etwas für dich tust und an dich denkst. Und gerade wenn du viel zu Hause im Homeoffice sitzt oder generell einen Bürojob ausübst, ist Joggen eine willkommene Abwechslung. Frische Luft inklusive!

Dir fehlt dennoch der richtige Antrieb? Oft motiviert schon die passende Kleidung, um mit einem neuen Hobby zu starten. Denn wenn man schon ein bisschen Geld investiert hat, fällt es meist auch leichter, damit anzufangen. Wenn du nun in deinen Kleiderschrank schaust, findest du nur leider gar nichts, was du für dein Jogging-Outfit nutzen könntest? Kein Problem, denn wir haben dir die wichtigste Laufbekleidung zusammengestellt.

Affiliate Link
Amazon: Sport-BH mit starkem Halt, verschiedene Größen und Farben
Jetzt shoppen
23,99 €

Jogging-Outfit: Die optimale Begleitung für deinen Lauf

Joggen ist die Lieblingsbeschäftigung vieler Menschen. Verständlich, wenn man die vielen positiven Eigenschaften beachtet. Laufen trainiert nicht nur die Beine, sondern beeinflusst den gesamten Körper positiv. Das regelmäßige Ausdauertraining stärkt  das Immun- und das Herz-Kreislauf-System.

Das passende Jogging-Outfit ist bei den Witterungsverhältnissen gar nicht so einfach und schnell zu finden. Denn wer kennt es nicht: Draußen ist es kühl, man zieht sich warm an und nach nur wenigen Kilometern ist einem in dem Outfit viel zu heiß. Besonders in der Übergangszeit der einzelnen Jahreszeiten stehen wir oft ratlos vor dem Kleiderschrank.

Nicht mit uns, denn wir haben das optimale Jogging-Outfit für dich herausgesucht.

Laufschuhe

Gute Laufschuhe sind das A und O für jeden Läufer beim Jogging-Outfit, deshalb können sie auch gern etwas mehr kosten. Denn was viele beim Joggen vergessen: Die Gelenke werden mit dem Zwei- bis Dreifachen des Körpergewichts belastet. Schlechte Schuhe können zu Schmerzen und Schäden in den Gelenken führen. Am wichtigsten ist daher die Dämpfung des Laufschuhs.

Affiliate Link
Decathlon: Laufschuhe, unterschiedliche Farben und Größen
Jetzt shoppen
89,99 €89,99 €

Atmungsaktive Laufbekleidung

Atmungsaktive Laufbekleidung, oftmals auch als Funktionskleidung bekannt, macht das Laufen angenehmer. Der Grund: Sie leiten den Schweiß nach außen und saugen ihn nicht auf wie herkömmliche Kleidung. So bleibt die Haut relativ trocken und du kannst unbeschwert in deinem Jogging-Outfit weiterlaufen.

Affiliate Link
Decathlon: Laufsocken, verschiedene Farben und Größen
Jetzt shoppen
9,99 €9,99 €

Für einen angenehmen Sitz im Laufschuh sorgen Laufsocken. Diese sollten möglichst keinen hohen Baumwollanteil besitzen, denn so wird u. a. vermieden, dass die Feuchtigkeit in den Socken gespeichert wird.

Ähnlich sieht es auch bei Laufhosen und -shirts aus. Greife eher zu dünnen Stoffen statt zu dicken, auch wenn du am Anfang draußen immer erst etwas frierst. Spätestens nach zehn Minuten freust du dich, dass du keinen dicken Stoff auf der Haut hast, denn dann fängt der Körper an, langsam hochzufahren und Wärme macht sich breit.

Affiliate Link
Decathlon: Laufhose, verschiedene Größen und Farben
Jetzt shoppen
14,99 €14,99 €

Sport-BH

Ein Muss für jede Frau beim Jogging-Outfit ist der Sport-BH, der ist besonders wichtig, da die Brust beim Joggen starken Dehnungs- und Zugbelastungen ausgesetzt ist. Außerdem bietet er deiner Brust einen starken Halt. Wenn du auf ihn verzichtest, ist es für dich als Läuferin zwar deutlich angenehmer, es wird aber auch die Entstehung von einem Hängebusen gefördert. Und den wünscht sich ja wirklich keine!

Affiliate Link
Amazon: Sport-BH mit starkem Halt, verschiedene Größen und Farben
Jetzt shoppen
23,99 €

Für nasse und kalte Tage

Wenn es draußen kalt, stürmisch und nass ist und du dennoch motiviert bist, Joggen zu gehen, solltest du bei deinem Jogging-Outfit unbedingt mehrere dünne Schichten übereinander tragen als eine dicke Kleidungsschicht. Beachte dabei, dass du unbedingt auf zu weite Kleidung verzichtest, um das Eindringen von unnötiger Kälte zu vermeiden.

Die erste Schicht deines Jogging-Outfits sollte aus eng anliegender Funktionsunterwäsche bestehen. Im Winter erfreuen sich Läufer/-innen z. B. an einer Radlerhose. Die hält warm und zwickt während des Laufens nicht. Auch ein Funktionsunterhemd kommt jetzt gern zum Einsatz.

Affiliate Link
-16%
Amazon: Erima, Funktionsjacke, unterschiedliche Farben und Größen
Jetzt shoppen
92,29 €109,98 €

Als zweite Schicht empfiehlt es sich ein Funktionsshirt oder Longsleeve. Um den restlichen Körper schön warm zu halten, solltet ihr auch an eine dritte Schicht denken. Diese kann je nach Witterung eine wind- und wasserdichte Funktionsjacke oder einer wärmenden Fleece-Jacke sein.

Eine Mütze oder ein Stirnband, Handschuhe sowie eine halbe Sturmmaske wärmen dich in dieser Zeit zusätzlich. Auf einen klassischen Schal solltest du lieber verzichten, denn der bewegt sich währende des Joggens ständig hin und her und stört eher.

Smartwatch

Um deine Laufstrecke, dein Lauftempo und die verbrannten Kalorien während des Joggens messen zu können, unterstützt dich eine Smartwatch. Auch deinen Puls kannst du darüber einsehen. So hast du jederzeit deine Gesundheit im Blick. Das Beste: Du kannst sie auch mit deinen AirPods verbinden und jederzeit Musik hören.

Affiliate Link
-14%
Christ: Smartwatch, verschiedene Farben
Jetzt shoppen
256,67 €299,00 €

Trinkflasche

Du brauchst für zwischendurch und in deinen Jogging-Pausen etwas zu trinken? Dann nimm zum Joggen eine kleine Trinkflasche mit. Am besten achtest du darauf, dass sie eine praktische Schlaufe besitzt, damit du sie jederzeit gut und vor allem bequem festhalten kannst – ohne, dass sie zum Störfaktor beim Joggen wird. Und wenn du sie lieber währenddessen verstauen möchtest, hilft dir eine Gürteltasche mit Flaschenhalter. Die übrigens daneben auch Platz für kleine, persönliche Gegenstände bietet.

Affiliate Link
Amazon-Bestseller: Trinkflasche, unterschiedliche Farben und Größen
Jetzt shoppen
13,59 €

Neben deinem Jogging-Outfit sind Motivation und Spaß wichtige Accessoires, die dir beim Joggen und besonders beim Durchhalten helfen.

Was beeinflusst die Wahl deines Jogging-Outfits?

  1. Witterung: Ob draußen die Sonne scheint, es regnet oder bewölkt ist, spielt eine wichtige Rolle bei der Auswahl deiner Laufbekleidung. Ist es z. B. total kalt, aber die Sonne scheint, kommt es dir längst nicht so kalt vor, wie wenn es bewölkt ist oder regnet.
  2. Wind: Zieht es von allen Seiten, ist dir sehr wahrscheinlich auch während des Joggens kalt, denn durch den Wind fühlt sich die tatsächliche Gradzahl kälter an als bei Windstille.
  3. Temperatur: Die Temperatur ist ausschlaggebend dafür, ob du nun in langer oder lieber in kurzer Sportbekleidung joggen gehen möchtest. Beachte dabei, dass jeder ein anderes Wärme- und Kälteempfinden verspürt.

    Um dir eine Faustregel an die Hand geben zu können, merke dir: Die reale Temperatur plus 10 Grad entspricht in etwa der Temperatur, die du beim Laufen verspüren wirst.
  4. Tempo: Je schneller und intensiver du läufst, desto weniger warm musst du dein Jogging-Outfit auswählen, denn desto mehr Wärme produziert dein Körper.
  5. Dein eigenes Empfinden: Am Ende zählt, wie du dich in deinem Jogging-Outfit an dem Tag fühlst. Ist dir schon die ganze Zeit eher kalt, kannst du dich gern wärmer anziehen. Schwitzt du schnell, ziehe dir luftige Laufbekleidung an.

Darum ist Joggen so beliebt

  • einfacher Sport, ohne sich Übungen oder Ähnliches merken zu müssen
  • verlangt wenig Ausstattung 
  • keine zeitlichen oder räumlichen Beschränkungen
  • keine Altersbeschränkungen
  • regelmäßiges Joggen stärkt das Immunsystem und die Abwehrkräfte
  • super zum Abschalten vom Alltag
  • Steigerung der Gedächtnisleistung, Kreativität, Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit
  • Ausschüttung von Glückshormonen nach längerem Laufen
  • Stärkung der eigenen Haltung und eines gesunden Selbstbewusstseins
  • kann die Schlafqualität verbessern

Du bist nun motiviert? Na dann Laufschuhe an und raus!


Mehr zum Thema