Der Energy Boost von Adidas nimmt Treppen ganz locker

BRIGITTE-Redakteurin Nikola Haaks trägt den Energy Boost von Adidas lieber im Alltag als auf der Laufstrecke. Zwar nimmt der leichte Wettkampfschuh Treppen ganz locker, aber dafür fehlt ihm die Dämpfung.

Hinweis: In unserer Rubrik Fitness-Trends stellen wir Ihnen täglich einen neuen Laufschuh für Frauen vor. Schauen Sie rein!

Moment, habe ich überhaupt einen Schuh an? Der Energy Boost von Adidas ist so leicht, dass man ihn kaum am Fuß merkt. Passt auch zum Look: Die weiße Sohle sieht aus wie Stryropor. Das neue Dämpfungselement, das den "Boost" ausmacht, ist eine Zwischensohle aus thermoplastischem Polyurethan, die von Adidas zusammen mit BASF entwickelt wurde. Sie soll die Energie, die beim Laufen entsteht nicht "schlucken", sondern an den Läufer zurückgeben. Ich merke davon ehrlich gesagt nichts, sondern habe lediglich das Gefühl, dass mir die Sohle zu dünn ist und die Dämpfung nicht ausreicht. Einzig als ich am Ende meiner Tour die üblichen Treppen hochlaufe, bewährt sich der federleichte Schuh. Als Alltagsschuh allerdings ist der Energy Boost ein Traum. Er sieht gut aus, ist schön schmal, und man geht wie auf Wolken.....

Für: Freizeitläufer, die nicht zu lange Strecken laufen Kategorie: Lightweightschuh, Neutralfuß (Welcher Laufschuh-Typ passt zu Ihren Füßen? Hier geht es zum Laufschuh-Test) Preis: 149,95 Euro Gewicht: 240 Gramm Shopfinder: www.adidas.de Fazit: Ein leichtes, aber wenig gedämpftes Laufgefühl. Muss man mögen.

Laufschuhe kaufen: Die wichtigsten Tipps

  • Suchen Sie sich ein gutes Lauf- oder Sportgeschäft und lassen Sie sich dort beraten. Der Verkäufer sollte sich nach Ihrem Trainingsumfang, dem bevorzugten Untergrund und Ihrem Gewicht erkundigen.
  • Kaufen Sie die Laufschuhe am besten abends, der Fuß dehnt sich im Laufe des Tages aus.
  • Falls vorhanden, bringen Sie Ihre alten Laufschuhe mit ins Geschäft. Aus der Abnutzung der Sohlen können die Verkäufer wertvolle Rückschlüsse für das passende Modell für Sie ziehen. Auch eine Videoanalyse ist sinnvoll, falls sie im Geschäft angeboten wird.
  • Laufschuhe sollten Sie im Durchschnitt eine Nummer größer als ihre Standard-Schuhe kaufen. Vor dem längsten Zeh sollte noch mindestens ein Zentimeter Platz sein.
  • Sie wollen Geld sparen? Gehen Sie trotzdem ins Fachgeschäft - und fragen Sie nach preisgünstigen Auslaufmodellen aus dem Vorjahr.
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.