VG-Wort Pixel

Wenig Bodengefühl: Der Gel-Lyte 33 von Asics


Obwohl der Gel-Lyte 33 von Asics ein Barfuß-Schuh ist, muss der Fuß nicht ganz so viel arbeiten. Der ideale Schuh für Natural-Running-Einsteigerinnen wie BRIGITTE-Redakteurin Daniela Stohn.

Hinweis: In unserer Rubrik Fitness-Trends stellen wir Ihnen täglich einen neuen Laufschuh für Frauen vor. Schauen Sie rein!

image

Ups, mein Fuß will automatisch auf dem Vorfuß laufen, obwohl ich eigentlich eher Mittelfußläuferin bin - ein ungewohntes Gefühl! Der Gel-Lyte 33 stammt aus der Natural-Running-Serie von Asics, er ist sehr leicht und flexibel, dafür bietet er kaum Stabilität und nur wenig Dämpfung, vor allem im Fersenbereich. Die Sohlengeometrie Fluid Axis soll die stabilisierende Fußmuskulatur aktivieren und für ein direktes Bodengefühl sorgen – bei anderen Natural-Running-Modellen habe ich das deutlich intensiver erlebt. Bei meinem Testlauf macht sich der Schuh auf jedem Untergrund gut, ob Wald oder Asphalt. Aber: Für meine schmalen Füße ist er eher ungeeignet, ich knicke leicht nach innen weg.

Für: Freizeitläuferinnen und Natural-Running-Einsteigerinnen Kategorie: Barfuß-Schuh (Welcher Laufschuh-Typ passt zu Ihren Füßen? Hier geht es zum Laufschuh-Test) Preis: ca. 120 Euro Gewicht: 200 Gramm Fazit: Ein freies, natürliches Laufgefühl ohne allzu viel Stabilität. Bestell-Link: www.asics.de

Laufschuhe kaufen: Die wichtigsten Tipps

  • Suchen Sie sich ein gutes Lauf- oder Sportgeschäft und lassen Sie sich dort beraten. Der Verkäufer sollte sich nach Ihrem Trainingsumfang, dem bevorzugten Untergrund und Ihrem Gewicht erkundigen.
  • Kaufen Sie die Laufschuhe am besten abends, der Fuß dehnt sich im Laufe des Tages aus.
  • Falls vorhanden, bringen Sie Ihre alten Laufschuhe mit ins Geschäft. Aus der Abnutzung der Sohlen können die Verkäufer wertvolle Rückschlüsse für das passende Modell für Sie ziehen. Auch eine Videoanalyse ist sinnvoll, falls sie im Geschäft angeboten wird.
  • Laufschuhe sollten Sie im Durchschnitt eine Nummer größer als ihre Standard-Schuhe kaufen. Vor dem längsten Zeh sollte noch mindestens ein Zentimeter Platz sein.
  • Sie wollen Geld sparen? Gehen Sie trotzdem ins Fachgeschäft - und fragen Sie nach preisgünstigen Auslaufmodellen aus dem Vorjahr.

Mehr zum Thema