Meghan Markle schwört auf diese Fitness-Methode ?

Das Workout soll Meghans Körper komplett verändert haben. Und auch andere Stars schwören auf die Fitness-Methode, die für lange und straffe Muskeln sorgt.

Meghan Markle hat einen Body, auf den man durchaus ein wenig neidisch werden könnte. Doch auch wenn wir uns sicher sind, dass gute Gene daran nicht ganz unschuldig sind, absolviert die Verlobte von Prinz Harry ein schweißtreibendes Fitness-Programm, um ihren Körper dauerhaft in Form zu halten.

Dabei soll ihr laut der britischen 'Women’s Health' vor allem der Megaformer helfen – ein Sportgerät, das zu den gefragtesten Fitness-Methoden in den USA gehört und auf das Hollywood-Stars sowie Topmodels gleichermaßen schwören.

Das kann der Megaformer:

Auf dem Megaformer werden Übungen wie Planks, Crunches oder Liegestütz langsam ausgeführt. Dadurch erhöht sich die Herzfrequenz und die Fettverbrennung wird angekurbelt. Gleichzeitig wird mit Hilfe des eigenen Körpergewichts und der Kombination aus Cardio-, Kraft- und Balance-Training die Tiefenmuskulatur gestärkt und der Körper perfekt definiert.

Der Zeitschrift verriet Meghan Markle:

Dein Körper verändert sich sofort ... nach zwei Einheiten wirst du eine Veränderung bemerken.

Das Workout soll dank seiner schnellen Ergebnisse perfekt für Menschen sein, die wegen ihres vollen Terminkalenders nur wenig Zeit zum Trainieren haben.

In Deutschland ist der Fitness-Trend auch bereits angekommen, allerdings bieten bis jetzt erst drei Studios (in Hamburg, München und Frankfurt) das Training mit dem Megaformer an.  

ag
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Meghan Markle schwört auf diese Fitness-Methode ?

Das Workout soll Meghans Körper komplett verändert haben. Und auch andere Stars schwören auf die Fitness-Methode, die für lange und straffe Muskeln sorgt.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden