VG-Wort Pixel

Sport-Motivation 5 Gründe, warum du JETZT mit dem Workout anfangen solltest

Frau macht Liegestütze
© Shutterstock/fizkes
Du kannst dich einfach nicht motivieren, mit dem Workout anzufangen? Hier sind 5 gute Gründe, warum du das jetzt ändern solltest.

1. Weil es dich glücklich macht

Wer kennt es nicht? Nach dem Sport fühlt man sich einfach, als könnte man Bäume ausreißen. Studien haben gezeigt, dass es eine direkte Verbindung zwischen Workout und der Ausschüttung von Serotonin gibt. Eine Untersuchung behauptet sogar, dass ein hochintensives Training einen ähnlichen Effekt auf den Körper hat wie Kokain. Auch wenn wir diese These anzweifeln, eines stimmt: Sport macht einfach glücklich.

2. Weil es dein Leben vereinfacht

Du hattest bislang Probleme, deinen Einkauf nach Hause zu schleppen und bist bei einem Umzug an deine Grenzen gegangen? Wer regelmäßig trainiert und sich Stück für Stück ein wenig verbessert, hat damit kaum noch Probleme – und hilft auch bei Freund:innenen und Verwandten gern aus, mit einem Lächeln im Gesicht natürlich.

3. Weil es dir dabei hilft, Ziele zu verfolgen

Beim Sport bist du dazu angehalten, dir ständig neue Ziele zu setzen. Das Erreichen dieser Ziele gibt dir nicht nur neue Motivation, sondern auch Selbstsicherheit für andere Lebensbereiche. Ob im Job oder im Alltag: Du lernst, dich auf eine bestimmte Sache zu fokussieren und diese auch zu erreichen. Und das gibt dir wiederum das Gefühl, ein Winner-Typ zu sein.

4. Weil du dich um deine Familie sorgst

Wer sich sportlich betätigt, tut das nur für sich? Falsch gedacht. Auch deine Freund:innen und Familie profitieren davon, wenn sie deine beste Version sehen. Eine energiegeladene, fröhliche und gesunde Person, die sich um ihre Gesundheit sorgt – und die Power auch mit anderen teilen kann.

5. Weil du es kannst

Ein Workout sollte keine Qual, sondern eine Freude sein. Du bekommst nicht nur einen durchtrainierten Body, sondern auch ein neues Selbstbewusstsein. Und ist es nicht schön zu sehen, dass man etwas kann und geschafft hat? Dass die eigenen Beine in der Lage waren, diesen Lauf zu bewältigen und die Arme beim Klettern nicht schlapp gemacht haben? Eben!

jg Brigitte

Mehr zum Thema