Energie Yoga

Diese drei Übungen kräftigen alle Muskeln, besonders am Rücken, stärken die Atmung, vitalisieren den ganzen Körper. Super für den Start am Morgen oder für zwischendurch.

Durchatmen

Dehnt den Brustraum, vertieft die Lungenspitzenatmung und kräftigt den oberen Rücken.

Aufrecht und bequem auf den Fersen sitzen. Hände verschränken, nach außen drehen und über dem Kopf strecken. Dabei Brustkorb heben, Schultern nach hinten unten und außen sinken lassen. Beckenboden leicht anspannen. Tief und ruhig atmen. Arme senken, sobald sie ermüden.

Aufleben

Erwärmt und vitalisiert. Kräftigt den Rumpf und fördert die Kraft durchzuatmen.

Vierfüßlerstand, Arme und Beine senkrecht, schulter- und hüftbreit stellen. Zehen aufstellen, Beckenboden anspannen. Knie wenige Zentimeter vom Boden abheben, Rücken gerade halten. Einige ruhige Atemzüge verweilen, langsam wieder auf die Knie kommen.

Kraft tanken

Kräftigt und dehnt den ganzen Körper. Vitalisiert.

Weite Grätsch-Stellung, vorderer Fuß zeigt nach vorn, der hintere ist leicht nach innen abgewinkelt. Außenseite des hinteren Beines strecken. Vorderes Bein beugen, bis der Oberschenkel parallel zum Boden ist. Vorderes Knie bleibt über dem Fußrücken. Beide Hände mit den Fingerspitzen vor der Brust zusammenführen, dann Arme in Schulterhöhe ausbreiten, über die Fingerspitzen dehnen. Weit über die vordere Hand in den Raum schauen. Mehrere ruhige Atemzüge verweilen. Übung auf der anderen Seite wiederholen.

Konzept: Anna Trökes BRIGITTE Balance 01/2004
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.