VG-Wort Pixel

Ab wann ist ein Schwangerschaftstest sicher?

Ab wann Schwangerschaftstest: Frau hält Urintest in den Händen
Ab wann ist ein Schwangerschaftstest möglich? Wir klären auf.
© Kamil Macniak / Shutterstock
Bin ich schwanger oder nicht? Kann ich den Schwangerschaftstest zuhause machen oder soll ich lieber zum Arzt gehen? Wir beseitigen alle Unsicherheiten!

Was sind erste Anzeichen für eine Schwangerschaft?

Die ausbleibende Regel ist das bekannteste - aber nicht das einzige - Anzeichen für eine Schwangerschaft. Wir verraten euch die häufigsten Schwangerschaftssymptome:

  1. Die Regel bleibt aus
  2. Einnistungsblutung
  3. Übelkeit
  4. Heißhunger
  5. Ziehen in den Brüsten
  6. Müdigkeit
  7. Verstärkter Geruchssinn
  8. Häufiger Harndrang
  9. Leichte Blutungen
  10. Hohe Basaltemperatur

Ab wann kann man einen Schwangerschaftstest machen?

Der klassische Urin-Schwangerschaftstest liefert ca. 14 Tage nach der Befruchtung der Eizelle, also etwa zum Zeitpunkt der eigentlich fälligen Periode, ein zuverlässiges Ergebnis. Es empfiehlt sich, den Schwangerschaftstest erst nach Ausbleiben der Regel durchzuführen, da die Fehlerquote dieses Tests sonst recht hoch ist.

Ab wann hat man Schwangerschaftssymptome?

Einige Frauen bemerken bereits wenige Tage nach der Befruchtung, wie sich die Eizelle in der Gebärmutter einnistet. Bei der Einnistung (4-5 Tage nach der Befruchtung) kann es zur so genannten Einnistungsblutung kommen: Wenn sich die Eizelle einnistet, können Blutgefäße der Gebärmutterschleimhaut verletzt werden - das nächste Anzeichen für eine Schwangerschaft. Etwa eine Woche nach der Befruchtung bildet der Körper das Schwangerschaftshormon hCG. Es sorgt dafür, dass ein weiteres Hormon ausgeschüttet wird: Progesteron. Dieses Hormon ist der Grund für die häufige Müdigkeit am Beginn einer Schwangerschaft. Progesteron ist auch für das Ausbleiben der Regel verantwortlich. Besonders zwischen der 6. und 12. SSW plagt Frauen häufig Übelkeit. 

Wie funktioniert ein SST (Schwangerschaftstest)?

Ist eine Frau schwanger, bildet ihr Körper das Schwangerschaftshormon Beta-hCG (humanes Choriongouadotropin) – ein Hormon, welches nur Schwangere bilden und das unter anderem dafür sorgt, dass unsere Periode ausbleibt, indem es die Gebärmutterschleimhaut daran hindert, abgestoßen zu werden. Schwangerschaftstests messen die Konzentration dieses Hormons.

Ab wann ist der Schwangerschaftstest zuverlässig?

Ab wann der Schwangerschaftstest zuverlässig ist, hängt von der Art des Testes ab: Es wird zwischen Blut- und Urintests unterschieden.

  • Bluttest: Der Schwangerschaftstest für alle, die es schnell und verlässlich wissen möchten
  • Ab wann sicher? Diese Untersuchung kann nur vom Frauenarzt und nicht zuhause durchgeführt werden: Der hCG-Wert kann hier bereits sechs bis neun Tage nach der Befruchtung und noch vor dem Ausbleiben der Menstruation nachgewiesen werden. Der Frauenarzt kann euch ca. 24 Stunden nach der Untersuchung das Ergebnis mitteilen.

  • Urin-Frühtest: Der schnelle Schwangerschaftstest für zuhause
  • Ab wann sicher? Diese Schwangerschaftstests sind in Drogerien oder der Apotheke erhältlich und können zuhause durchgeführt werden. Der hCG-Wert wird in diesem Fall über den Urin gemessen – und das laut der Hersteller bereits bis zu vier Tage vor der fälligen Blutung. Aufgrund der hohen Fehlerqoute sollte dieser SST allerdings erst nach Ausbleiben der Periode angewendet werden. 

  • Urin-Test: Der Klassiker
  • Ab wann sicher? Acht von zehn Frauen erfahren auf diese Weise von ihrer Schwangerschaft: dem Schwangerschaftstest für zuhause, seit Ende der 1960er Jahre erhältlich in jeder Drogerie oder in der Apotheke. 14 Tage nach der Befruchtung liefert er ein sicheres Ergebnis – und kann somit kurz nach Ausbleiben der Monatsblutung verwendet werden.

  • Ultraschalluntersuchung: Die zuverlässige Aussage vom Arzt
  • Ab wann sicher? Ein paar Tage nach dem Ausbleiben der Monatsblutung kann per Ultraschall eine sichere Aussage darüber getroffen werden, ob du schwanger bist: In diesem Fall lässt sich in der Gebärmutter eine kleine Fruchthöhle erkennen. Dieser Test ist natürlich nur beim Frauenarzt durchführbar.

Affiliate Link
-27%
Amazon: Clearblue Schwangerschaftstest
Jetzt shoppen
8,72 €11,95 €

Schwangerschaftstests mit Urin sind in der Regel zu 90-99% sicher - je weiter fortgeschritten die Schwangerschaft, desto zuverlässiger das Testergebnis. Sollte der Test negativ ausfallen, die Symptome jedoch anhalten, den Frauenarzt aufsuchen - und wenn der Test positiv ist auch, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Ab wann Schwangerschaftstest: Frau hält Urintest in den Händen
Ab wann ist ein Schwangerschaftstest möglich? Wir klären auf.
© Kamil Macniak / Shutterstock

Was muss ich bei einem Schwangerschaftstest zuhause beachten?

Wer einen Schwangerschaftstest zuhause macht, sollte immer (!) die Packungsbeilage lesen. In der Regel wird der Teststreifen des Schwangerschaftstests für einige Sekunden in den Urinstrahl oder ein mit Urin gefülltes Glas gehalten.

Neben dem Kontrollfenster ist meist noch ein Fenster zu sehen, welches sich entsprechend verfärbt oder die jeweiligen Striche anzeigt, deren Bedeutung sich in der Anleitung findet. Für einen Urintest sollte man immer den Morgenurin verwenden, darin ist hCG-Konzentration für gewöhnlich am höchsten.

Ab wann kann man einen Schwangerschaftstest machen?

TestformAb wann sicheres Ergebnis?Wo durchführbar?Fehlerquote
Bluttest

Sechs bis neun Tage nach der Befruchtung - noch vor der nächsten Regelblutung

Nur beim Frauenarzt

Recht zuverlässig
Urin-Frühtest

Bis zu vier Tagen vor der fälligen Regelblutung

Zuhause

Hohe Fehlerquote
Urin-Test

Ab 14 Tagen nach Befruchtung, bzw. ab Ausbleiben der Monatsblutung

Zuhause

Zu 90-99% sicher 
Ultraschall

Einige Tage nach Ausbleiben der Regelblutung

Nur beim Frauenarzt

Sichere Aussage

Schwanger? Neun Dinge, die du jetzt sofort tun solltest - und was in den nächsten Schwangerschaftswochen alles wunderbare auf dich zukommt! Hier kannst du deine Schwangerschaftswoche berechnen.

Du liebst Shopping? Dann schnell hier bei unserem Newsletter anmelden und keinen Trend mehr verpassen!


>> Produktempfehlungen im Überblick


Mehr zum Thema